Gemüse
Europa
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
fettarm
Vegan
Herbst
Schweden
Skandinavien
gekocht
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Eingelegter Kürbis mit Meerrettich und Lorbeer

leckere Beilage zu deftigem Essen

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.11.2010



Zutaten

für
5 cm Meerrettich
2 Schalotte(n)
300 ml Wasser
200 g Zucker
100 ml Essig, weißer, kräftiger
4 Lorbeerblätter
400 g Kürbisfleisch, gewürfelt, z. B. Hokaido- oder Muskatkürbis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 15 Minuten
Meerrettich schälen und in Scheiben schneiden. Schalotten schälen und würfeln. Wasser mit Zucker, Essig, Lorbeerblättern und Meerrettich aufkochen. Kürbis und Schalotten hinein legen und alles noch einmal aufkochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen, den Kürbis zugedeckt im Sud abkühlen lassen. Er sollte mindestens einen Tag lang durchziehen.

Eine tolle Beilage zu geschmorten Fleischgerichten, z. B. zu Rinderrouladen mit Kartoffelkuchen und Gurkengemüse (in meinen Rezepten), oder zu Gegrilltem.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.