Camping
einfach
gebunden
gekocht
Herbst
Schnell
Snack
Studentenküche
Suppe
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tomatensuppe mit Fleischklößen

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 07.11.2010



Zutaten

für
2 Dose/n Tomate(n), große geschälte oder stückige
1 große Paprikaschote(n), rote
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Tomatenmark
250 ml Gemüsebrühe
4 Stück(e) Kalbsbratwurst, ungebrühte
1 Bund Basilikum
30 g Butter
n. B. Meersalz
n. B. Pfeffer, frisch gemahlener
1 Prise(n) Zucker
1 Msp. Cayennepfeffer
etwas Crème fraîche
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Paprika halbieren. Kerne und Stängel entfernen. In feine Würfel schneiden.

Zwiebel, Knoblauch und Paprikawürfel im heißen Fett andünsten. Tomatenmark unterrühren. Tomaten mit der Flüssigkeit und Gemüsebrühe zufügen und ca. 5 min. kochen lassen. Ganze Tomaten mit einem Rührlöffel zerdrücken, oder stückige Tomaten verwenden. Die Suppe mit Meersalz, Pfeffer, Cayennepfeffer und dem Zucker würzen.

Wer die Suppe cremig möchte, mit einem Pürierstab pürieren.

Aus den Bratwürsten kleine Klößchen formen und in die Suppe geben. Fünf Minuten gar ziehen lassen. Basilikumblätter fein hacken und unterrühren.

Mit einem Klecks Creme fraiche servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jicky

Hallo Tomy, freut mich sehr dass es Euch geschmeckt hat. Das mit dem Reis kenne ich auch von meiner Mutter noch. Das haben wohl viele Mütter so gekocht :-) Vielen Dank für die Rückmeldung und ich bin schon gespannt auf die Fotos. LG Jicky

24.11.2013 08:18
Antworten
tomy65

Ich habe Fotos eingestellt! (Meine ERSTEN bei CK - aber UNSERE Mamas haben es verdient!!!!)! Als erstes die Zutaten (in einer Auswahl - die wichtigsten!), dann das Rezept von Jicky (als Suppe) - Es war eine Geschmacksbombe! - und dann das meinige: mit Reis darin. Es ist dann Preiswert, und macht viele Leute Satt. Wie gesagt, wir waren 7 Personen! Und alle haben es gemocht! Tomy 65 aus Berlin

24.11.2013 00:43
Antworten
tomy65

Hallo aus Berlin, ein tolles Rezept! Genauso hat es meine Mama immer gemacht. Da wir aber 5 Kinder waren, somit 7 Personen, hatte Mama immer noch Reis mit rein gekocht. (Vorher gegart, und dann untergerührt). Das war dann ein dicker Eintopf, und machte alle Satt! Ich habe es heute gekocht, und Kindheitsträume wurden wach. Vielen Dank für das Einstellen dieses Rezeptes! Gruß Tomy65

23.11.2013 13:50
Antworten