Nudelauflauf 'Old Amsterdam'


Rezept speichern  Speichern

mit Kartoffeln und Karotten

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.11.2010 650 kcal



Zutaten

für
150 g Nudeln, kurze (z.B. Penne, Farfalle, etc.)
100 g Kartoffel(n)
120 g Hackfleisch, vom Rind oder gemischt
2 m.-große Tomate(n), klein geschnittene
1 Zwiebel(n), gehackte
3 Karotte(n), gewürfelte oder geraspelte
2 EL Tomatenketchup
Salz und Pfeffer
evtl. Muskat
n. B. Currypulver
etwas Wasser, oder Orangensaft
60 g saure Sahne
50 g Käse (Gouda 'Old Amsterdam')
2 EL Orangensaft
etwas Öl oder Bratfett
Fett für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und zusammen mit den Nudeln in einem großen Topf mit ausreichend gesalzenem Wasser garen (beides soll nicht zu weich, sondern eher bissfest sein).

Hackfleisch mit etwas Öl oder Bratfett in einem Topf anbraten. Gehackte Zwiebel, gewürfelte oder geraspelte Karotten und klein geschnittene (evtl. entkernte) Tomaten zugeben und weiterdünsten. Nach ca. 3 Minuten mit etwas Wasser oder Orangensaft ablöschen. Tomatenketchup unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und nicht zu wenig (!) Currypulver abschmecken.

Die fertig gegarten Nudeln und Kartoffelstückchen mit der Hackfleischsauce gut vermischen. In eine gefettete Auflaufform füllen. Saure Sahne mit etwas Orangensaft glatt rühren (evtl. zusätzlich mit Gewürzen abschmecken) und auf den Nudeln in der Form verteilen. Zum Schluss zerbröckelten Old Amsterdam darüber streuen (50-60 g entsprechen ca. 2 Scheiben aus der im Supermarkt zu kaufenden Packung).
Tipp: Ersatzweise einen anderen kräftigen Käse nehmen, z. B. "nur" alten Gouda, Gruyère, Pecorino, Cheddar.

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C - 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten (bis der Käse nach Wunsch zerlaufen ist) überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

der_mops

Liebe Angelika, vielen Dank für die Bewertung, ich freue mich, dass dir die Kobination geschmeckt hat. Manches hört sich eben schräg an, aber schmeckt trotzdem gut ;)) lg vom mops

27.01.2011 07:58
Antworten
angelika1m

Hallo, die Zusammenstellung schmeckt richtig gut, auch wenn ich anderen würzigen Käse genommen habe. Der Auflauf war nach 25 Minuten Backzeit auf dem Tisch ! LG, Angelika

26.01.2011 18:36
Antworten