Apfelgitter - Kuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

noch warm, mit geschlagener Sahne, ein Traum!

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.11.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Mehl
125 g Butter, oder Margarine, kalt
1 Ei(er)
65 g Zucker

Für den Belag:

1 kg Äpfel
75 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
2 EL Zitronensaft
150 g Schokoladenraspel
Sahne
½ kl. Flasche/n Rumaroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 25 Minuten
Mürbeteig:
Mehl, Fett, Ei, Zucker verkneten. Gut abgedeckt mindestens 2 Std kalt stellen. 3/4 des Teigs in eine Springform geben, an den Rändern hochziehen. Teig mehrmals mit der Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 5 - 10 Min vorbacken.

Den restlichen Teig ausrollen und in Streifen schneiden.

Belag:
Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Sofort mit Zitronensaft beträufeln. Mit Zucker, Mandeln, Rumaroma und Raspelschokolade mischen.
Den vorgebackenen Teig damit belegen. Die Teigstreifen als Muster darüber geben. Sahne auf die Streifen streichen. Weitere 25 - 30 Min bei 200 Grad backen.

Tipp:
Man kann die Mandeln durch 100 g gehackte Nüsse und die Schokolade durch 100 g Rosinen ersetzen. Statt Rumaroma dann einfach 1/2 TL Zimt dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.