Stollen á la Opa Hansi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 25.02.2004



Zutaten

für
550 g Mehl, gesiebtes
40 g Hefe
120 g Zucker
2 Ei(er)
⅛ Liter Milch
210 g Butter
2 Ei(er), davon das Eigelb
50 g Mandel(n)
70 g Orangeat
Zitrone(n) - Schale und Orangenschale
1 Prise(n) Salz
140 g Rosinen, in Rum eingeweicht
70 g Korinthen, in Rum eingeweicht
160 g Butter, zum Bestreichen
160 g Puderzucker, zum Bestäuben
2 Vanillezucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, Zucker und 1 Prise Salz dazugeben und gut verrühren. Das gesiebte Mehl, die ganzen Eier und das Eigelb hinzugeben und gut vermischen. Die weiche Butter unterkneten und mit Mehl bestäubt gehen lassen bis sich der Teig verdoppelt hat.
Dann die restlichen Zutaten hinzugeben, die Rosinen und Korinthen gut abgetropft, und alles gut durchkneten und nochmals gehen lassen. Den Teig nochmals gut durchkneten und formen. Nochmals gehen lassen.
Nach dem Backen mit reichlich Butter bestreichen.
Abbacken, gut auskühlen lassen und dann mit Puder- und Vanillezucker bestäuben.
Mindestens 3x gehen lassen, damit der Stollen locker und durch Butter einstreichen saftig wird.
Abbacken ca. 180°C ca. 60 Minuten
TIPP: Wer will, kann auch eine Marzipanrolle in die Mitte des Teigstückes geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gaby2704

Hallo RoSherwood, mein Schwiegervater hätte sich über Deinen Kommentar gefreut. Er liebte diesen Stollen. LG - Gaby

07.12.2011 17:49
Antworten
RoSherwood

... und das Tollste ist doch: Man muß nicht erst Wochen oder Monate warten, bis der Stollen auch nach Stollen schmeckt!!! Lecker - dafür gibts 5 ***** und ein Hoch auf Opa Hansi! Schöne Adventstage wünsch ich :-D

07.12.2011 11:35
Antworten
souzel

Hallo, es gibt soooo viele Rezepte für Stollen und ich habe hier mal Dein Rezept ausprobiert. Der Stollen ist wunderbar gelungen. Allerdings habe ich in dieses Jahr in 6 kleinen Blumentöpfen mit 10 cm Durchmesser gebacke, zum Verschenken. Die Backzeit war 40 Minuten bei anfangs 200 Grad und dann 160 Grad Umluft. Bin gespannt, wie der Stollen im Blumentopf ankommt. Vorweihnachtliche Grüße von souzel

06.12.2008 10:39
Antworten
kalmia

Hallo, das Rezept ließt sich gut. Den Stollen werde ich auch mal probieren. Liebe Grüße Kalmia

13.11.2004 18:50
Antworten
Ingemarie

Hallo, der Stollen ließ sich sehr einfach machen und schmeckt wirklich klasse.( Ich mußte ihn ja gleich am nächsten Tag probieren,g*) Er wird in Zukunft zu unserer Advents-und Weihnachtszeit dazu gehören. Orangeat und Mandeln habe ich in der KÜchenmaschine zusammen klein gehackt. Da dies mein erster Stollen war, ist die Form etwas verbesserungsbedürftig,ggg** lg inge

11.11.2004 08:56
Antworten