Gemüse
Vorspeise
Krustentier oder Muscheln
Italien
Europa
Suppe
spezial
warm
fettarm
Fisch
Festlich
gekocht

Rezept speichern  Speichern

La Mini Bomba

Meeresfrüchte im Tomatensud unter der Teighaube

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 05.11.2010



Zutaten

für
300 g Meeresfrüchte, gemischt, z.B. Muscheln, Tintenfische, Garnelen
150 g Lachssteak(s)
150 g Fischfilet(s), z.B. Viktoriabarsch
100 g Nudeln, z.B. Pasta Tricolore
750 ml Tomate(n), passierte
500 ml Gemüsebrühe
200 ml Fischfond
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n), rote
1 EL Petersilie, TK
1 EL Basilikum, TK
1 EL Schnittlauch, TK
½ TL Rosmarin, gemahlen
1 EL Oregano, getrocknet
1 EL Majoran, getrocknet
Salz
Pfeffer
½ TL Chilipulver

Für den Teig:

250 g Mehl
2 EL Olivenöl
½ TL Salz
½ Würfel Hefe
125 ml Wasser, lauwarm

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Dieses Rezept habe ich nach der Erinnerung an ein Gericht aus einem italienischen Restaurant gekocht.

Teig:
Mehl, Salz, Olivenöl in eine Schüssel geben. Hefe in das lauwarme Wasser hineinkrümeln. Mit dem Knethaken ca. 8 min verkneten. Den Teig nicht gehen lassen, sondern gleich auf mehligem Untergrund sehr dünn ausrollen. 6 Teigkreise ausschneiden, im Durchmesser 2 cm größer als die vorgesehenen feuerfesten Suppentassen.
Im vorgeheizten Ofen ca. 5 Min. bei 250 Grad vorbacken, dann auf die Suppentassen geben und weitere 10 Minuten knusprig backen.

Suppe:
Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Die Zwiebel in etwas Olivenöl und einem Teelöffel Zucker andünsten. Sobald sie Farbe nimmt mit den passierten Tomaten, dem Fischfond und der Gemüsebrühe aufgießen. Die Nudeln hinzugeben und alles 15 Minuten köcheln lassen.
Inzwischen die (ggf. aufgetauten) Meeresfrüchte und das in kleine Würfel geschnittene Fischfilet in 2 EL Olivenöl mit der gehackten Knoblauchzehe und dem Chilipulver ca. 4-5 Minuten scharf anbraten und dann in die Tomatensuppe geben. Mit den restlichen getrockneten und TK-Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken. Weitere 5 Minuten köcheln.

Zum Servieren die Suppe in die Suppentassen füllen und die leicht ausgekühlten Teighauben darauf geben.

Eine Vorspeise mit Überraschungseffekt. Das Teighauben-Pizzabrot in die Tomatensuppe gedippt schmeckt hervorragend zu den Meeresfrüchten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.