Europa
Festlich
Früchte
Gemüse
Salat
Schnell
Snack
Vorspeise
einfach
kalt
warm
Österreich
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zarte Apfelscheiben auf Rapunzel - Tomatensalat mit würziger Sauce

lecker-leichte Vorspeise, die jeden Gaumen schmelzen lässt, schnell gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 04.11.2010



Zutaten

für
400 g Feldsalat
2 Äpfel
2 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Zwiebel(n), rote
2 TL Weißweinessig
150 ml Olivenöl
1 Bund Schnittlauch, (auch TK)
100 g Schinken, (Katenschinken), Würfelchen
500 g Kirschtomate(n), (ca. 4-5 cm Durchmesser)
etwas Wasser
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zunächst den Feldsalat waschen, trocken schleudern und auf 4 flachen großen Esstellern am Rand entlang verteilen.

Jetzt die Tomaten waschen, den Strunk entfernen, in feine Scheibchen schneiden und wieder auf den Tellern verteilen.

Nun die normalen Zwiebeln achteln und zusammen mit Knoblauch, Salz, Pfeffer, 5 EL Olivenöl und Schnittlauch pürieren.
Nun die Äpfel waschen, entkernen und in feine Scheiben schneiden.

In der Zwischenzeit die Schinkenwürfel in 1 EL Olivenöl zusammen mit der klein gehackten roten Zwiebel in einem kleinen Topf anbraten. Nun Essig und 2 EL des Pürees hinzufügen und die Äpfel darin ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze unter VORSICHTIGEM Wenden ziehen lassen.

Nach Ablauf der Zeit die schönsten Scheibchen heraussuchen und auf den Tellern verteilen.

Den Rest, der noch im Topf ist, nochmals pürieren und zu dem Rest Püree geben. Dazu kommt noch der Rest des Olivenöls und etwas Wasser, sodass eine schöne Sauce entsteht (die sich gießen lässt).

Diese dann kurz vorm Servieren über die Salatteller geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.