Braten
Fingerfood
Fleisch
Gluten
Lactose
Low Carb
Party
Snack
Sommer
Vorspeise
warm
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mini - Frikadellen auf Tomatensauce

Das ideale Fingerfood fürs Buffet oder zum Aperitif

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 14 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.11.2010 476 kcal



Zutaten

für

Für die Sauce:

2 EL Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 Dose Tomate(n), gehackt , abgetropft, 520 g
2 EL Tomatenmark
1 Prise(n) Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer
etwas Basilikum, gehackt
3 EL Sahne

Für das Fleisch:

400 g Hackfleisch
1 EL Olivenöl
1 Brötchen, vom Vortag
etwas Milch
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Zehe/n Knoblauch, gehackt
½ Bund Petersilie
1 Handvoll Basilikum, gehackt
Salz und Pfeffer
Öl, zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
476
Eiweiß
23,28 g
Fett
36,19 g
Kohlenhydr.
14,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Sauce das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Zwiebel darin andünsten. Die abgetropften Tomaten dazugeben, alles aufkochen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Nun das Tomatenmark einrühren, den Zucker und den Zitronensaft ebenfalls darunter rühren. Bei kleiner Stufe mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Je länger die Sauce köchelt, desto besser wird sie.

Für die Frikadellen das Brötchen in der Milch einweichen, danach ausdrücken und zerzupfen. Das Hackfleisch mit dem Öl, Brötchen, Zwiebeln, Knoblauch, Basilikum, Petersilie, Salz und dem Pfeffer gut vermischen, bis sich alles zu einer kompakten Masse verbindet. Aus der Masse baumnussgrosse Bällchen formen (evtl. Hände leicht anfeuchten). Genügend Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Bällchen bei mittlerer Hitze 8-10 Minuten rundherum braten, danach abtropfen.

Inzwischen die Tomatensauce pürieren/passieren und nochmals aufkochen. Die Sahne einrühren und mit Salz, Pfeffer sowie Basilikum abschmecken.

Die Sauce wird auf dekorativen Tellerchen verteilt, die Frikadellen werden mit Zahnstochern garniert und auf der Sauce angerichtet.

Tipp:
Mit einem Salat oder Nudeln serviert, werden die Frikadellen auf Tomatensauce schnell zu einem leckeren Hauptgericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genovefa56

schmeckt herrlich auch mit Salat, ich hatte die Frikadellen mit Fisolen-Tomatensalat. Lg. Grete

12.08.2017 19:25
Antworten
Lejla2009

Hallo Lunetta, bei uns gab es heute Mittag deine Hackbällchen mit Tomatensoße und wir hatten Nudeln dazu. Wir waren alle begeistert....hat Groß und Klein sehr gut geschmeckt! Vielen Dank für das schöne Rezept! Liebe Grüße Lejla

22.02.2012 18:02
Antworten
Olive272

Hallo Lunetta, letzte Woche habe ich Deine Mini - Frikadellen für eine Party gemacht, und sie sind super angekommen! Kleine Frikadellen - Spieße hatte ich zwar schon öfter, aber auf die Idee mit der Sauce bin ich tatsächlich noch nicht gekommen. (Dabei eigentlich naheliegend.) Also Danke fürs Rezept. Liebe Grüße, Olive :0)

27.03.2011 14:57
Antworten
Sissyy

Hallo Lunetta! Bei uns gab es heute deine Mini - Frikadellen und die kamen sehr gut an. Geht schnell und ist sowas von lecker, besonders von der Tomatensauce mit Sahne, waren wir alle angetan! Danke für dieses leckere Rezept und wird es sicher noch oft geben! Ein Bild lade ich hoch! Liebe Grüße von Sissy

14.11.2010 01:12
Antworten
Lunetta93

Hallo Anni Ich bedanke mich ganz herzlich fürs Ausprobieren, die tolle Bewertung und die positive Rückmeldung! Es freut mich sehr, dass sie bei euch auch so gut ankommen :-) LG Lunetta

07.11.2010 10:29
Antworten
Gelöschter Nutzer

Liebe Lunetta, gestern Abend gab es deine leckeren Mini-Frikadellen und wir fanden sie sehr lecker! Habe 500g Hackfleisch verwendet, um keinen Rest in der Packung lassen zu müssen. Die Sauce haben wir nicht püriert, weil wir es gerne etwas "stückiger" haben. Ein sehr feines Gericht, Vielen Dank für das leckere Rezept! Liebe Grüße, Anni

07.11.2010 10:23
Antworten