Hirschragout


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

120 Min. normal 04.11.2010



Zutaten

für
1,2 kg Hirschfleisch (Schulter), ausgelöst
150 g Wurzelwerk ( Karotten, gelbe Rüben und Sellerieknolle )
10 Pfefferkörner
5 Wacholderbeere(n), angedrückt
Thymian
1 Lorbeerblatt
5 EL Öl
⅛ Liter Rotwein
¾ Liter Suppe (Rindsuppe oder Gemüsesuppe)
2 EL Preiselbeeren
Orangenschale, abgeriebene
1 EL, gestr. Mehl, glatt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Fleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Wurzelwerk schälen, in 1cm große Würfel schneiden. Lorbeerblatt, Thymian, Wacholderbeeren und Pfefferkörner in ein Leinenstück binden (Gewürzsäckchen).

Öl in einer flachen Kasserolle stark erhitzen, Fleisch an allen Seiten braun anbraten. Mit 1/16 l Rotwein ablöschen. Suppe zugießen. Preiselbeeren, Orangenschale und Gewürzsäckchen beigeben, aufkochen lassen und Fleisch weichdünsten. 20 min vor Garende Wurzelwerk beigeben, mit dem Fleisch kernig garen. Gewürzsäckchen entfernen.
Restlichen Rotwein mit Mehl verrühren und in den kochenden Saft einrühren, aufkochen lassen und anrichten.

Harmoniert gut mit Serviettenschnitten oder Semmelknödeln, Blaukraut, Preiselbeeren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fiammi

Hallo, anstatt Rindersuppe habe ich passierte Tomaten zugegeben. Ciao Fiammi

17.04.2020 16:22
Antworten