einfach
Europa
Fisch
gekocht
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Farfalle mit Räucherlachs in Dill - Sahnessauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.02.2004 1066 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln (Farfalle)
125 g Lachs, geräuchert
3 Frühlingszwiebel(n)
1 EL Dill, frischer, gehackt
250 ml süße Sahne
1 Zitrone(n)
5 EL Wein, weiß, trocken
25 g Butter
n. B. Muskat
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
1066
Eiweiß
32,69 g
Fett
58,72 g
Kohlenhydr.
96,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Frühlingszwiebeln gut abwaschen und komplett in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden, den Räucherlachs in mundgerechte Quadrate schneiden und die Zitrone halbieren, beide Hälften auspressen und den Saft bereithalten. Frischen Dill hacken, benötigt werden ca. 1 gehäufter Esslöffel. (vorgehackten frischen Dill gibt es auch tiefgekühlt zu kaufen)
Die Butter in einem Topf bei mittlerer - starker Hitze zerlassen und die Frühlingszwiebelringe darin kurz (ca. 1 Minute) kochen. Mit dem Weißwein ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen.
An die Sauce nun die Sahne dazugeben und mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Alles köcheln lassen, bis die Sauce "anzieht" (etwas dickflüssig wird, ca. nach 3-5 Minuten). Jetzt die Lachsstücke und den Dill dazugeben, vermischen und mit dem Zitronensaft abschmecken.
Die Nudeln können schon in reichlich kochendem Salzwasser aufgesetzt werden, wenn der Weißwein an die Frühlingszwiebelscheiben gegeben wird, dann sollten sie fast gleichzeitig mit der Sauce fertig sein. Wenn die Nudeln fertig sind, in die Sauce geben, gut durchmischen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kaloney

Ich habe die Sahne mit Kokosmilch ersetzt. Sehr lecker!

30.09.2017 14:07
Antworten
Hillecita

Ein sehr schönes und leckeres Rezept. Schnell zubereitet. Danke! Photo ist unterwegs.

08.04.2016 13:49
Antworten
ManuGro

Hallo. heute gab es diese feine Pasta bei uns. Ich habe aber weniger Zitronensaft verwendet. Schnell gemacht uns sehr lecker. LG ManuGro

22.09.2015 21:09
Antworten
schaech001

Hallo, ich mußte dringend Räucherlachs verbrauchen, da MHD erreicht. Dieses Gericht kam gerade recht und es war wirklich sehr lecker. Nur habe ich keinen Zitronensaft genommen sondern die abgeriebene Schale von einer Zitrone. Damit bekam die Sauce zwar einen zitronigen Geschmack aber nicht noch mehr Säure, die ja vom Wein ja bereits vorhanden war. Liebe Grüße Christine

09.05.2015 16:01
Antworten
kuehlesblondes

Super lecker! Wir machen Spaghetti dazu.

08.08.2014 11:20
Antworten
Diamonds2309

Ein wirklich leckeres Rezept, absolut empfehlenswert!

09.07.2006 19:37
Antworten
Daniela1979

Hallo! Ich habe genau nach Rezept gekocht, nur daß ich getrockneten Dill nehmen mußte. Die Mengenangaben für 2 Portionen passen ganz genau! War total lecker! LG, Daniela

09.06.2006 17:22
Antworten
Bam-bina

Auch uns hat es sehr gut geschmeckt, leider mußte ich statt dem Dill andere Kräuter nehmen, da mein Sohn Dill nicht mag, ich habe gefrorenen 8 Kräuter und Petersilie statt dessen verwendet. Ich habe etwas mehr Wein hinein und die Hälfte der Sahne durch saure Sahne ersetzt , dann noch einen Rest Brokkoli, den ich noch hatte, war es ein Gedicht. Vielen Dank für das Rezept Grüße Bina

09.03.2006 14:43
Antworten
Floh41

Dies ist ein sehr schnelles und tolles Rezept...ich mach`s der Figur zuliebe immer mit fettreduziertem Frischkäse anstelle der Sahne und wenn man den Weingeschmack nicht mag, kann man auch Gemüsebrühe anstelle des Weines nehmen. Schmeckt dann auch ganz lecker!

16.06.2004 11:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ein einfaches und wirklich gutes Rezept. Allerdings nehme ich nur Wein (dafür etwas mehr) oder nur Zitrone. Den Muskat lasse ich ganz weg. Gruß elan

03.03.2004 22:28
Antworten