Mirabellenkuchen Elsässer Art


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

der Kuchen schmeckt auch mit anderem Obst

Durchschnittliche Bewertung: 3.84
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 01.11.2010



Zutaten

für
250 g Mehl
1 TL Backpulver
100 g Margarine
3 Ei(er)
5 EL Zucker
1 kg Mirabellen, entkernte
250 ml Sahne
3 EL Sahne
1 Pck. Vanillinzucker
evtl. Schnaps, Mirabellenschnaps oder Himbeergeist

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Aus 250 g Mehl, 1 TL Backpulver, 100 g Margarine, 1 Ei, 3 EL Zucker und 3 EL Sahne einen Mürbeteig herstellen und diesen mindestens 1 Std. kalt stellen.
Danach in eine gefettete Tarte- oder Springform drücken und den Rand dabei hochziehen.
Darauf nun reichlich entkernte Mirabellen verteilen.

Für den Guss 2 Eier, 250 ml Sahne, 1 Pck. Vanillinzucker und 2 EL Zucker (evtl. noch einen Schuss Mirabellenschnaps oder Himbeergeist) verschlagen und darüber gießen. Bei 210° C Ober- und Unterhitze ca. 30 Min. backen.

Es handelt sich um Mockys Rezept, die es nicht selbst veröffentlichen wollte; ich habe aber ihre ausdrückliche Erlaubnis zur Veröffentlichung.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloriavandyke

190 grad und 50 minuten ober- und unterhitze hat der kuchen bei mir gebraucht. an den guss habe ich zum binden noch 2 el puddingpulver gegeben.

26.08.2021 15:31
Antworten
gloriavandyke

habe zur sicherheit an den guss noch 2 tl puddingpulver zum andicken gegeben. 50 minuten bei 190 grad ober- und unterhitze hat der kuchen in einer 26er form gebraucht.

26.08.2021 15:29
Antworten
Schlemmer-Jutta60

Ich habe den Kuchen gebacken ohne alle Kommentare zu lesen. Hatte keinerlei Probleme. Guss mit 200ml Sahne und 1 Ei. Gut auskühlen lassen...perfektes Ergebnis. 5 Sterne!!

23.08.2021 12:58
Antworten
knoedelmaus

Hallo Jutta, einige haben ja geschrieben, dass der Kuchen nicht fest geworden ist. Vielleicht habe ich mich damals bei der Sahnemenge vertan. Mit 200 ml scheint er perfekt zu werden. Leider konnte ich ihn schon seit Jahren nicht mehr backen, da unser Nachbar seinen Marillenbaum gefällt hat und hier in der Region Mirabellen beim Discounter nicht angeboten werden. Ganz lieben Dank auch für die 5 Sterne. LG von der knoedelmaus

23.08.2021 15:49
Antworten
knoedelmaus

Das tut mir leid. Ich habe ja auch gelesen, dass einige mit dem Kuchen ihre Probleme hatten. Jeder Backofen backt anders. Ich habe mit dem Kuchen wirklich noch nie Probleme gehabt und mache ihn immer wie im Rezept angegeben. Das mit der Speisestärke wäre aber ein Versuch wert. LG von der knoedelmaus

20.08.2020 08:45
Antworten
sweet77

habe den kuchen heute gebacken. aber bei mir wurde die masse auch nicht fest. woran liegt es? länger backen?

02.08.2011 20:55
Antworten
XXl_Model

Habe das Rezept ausprobiert aber leider ist die Sahnemasse innerhalb der angegebenen Zeit nicht gestockt und somit war der Kuchen sehr flüssig.

01.08.2011 13:40
Antworten
knoedelmaus

Das tut mir leid, weiß nicht, woran es liegen könnte. Ich denke, dass Du Dich bestimmt an das Rezept gehalten hast. Mir ist es noch nie passiert LG Brigitte

01.08.2011 20:10
Antworten
haarmonie

Hallo, habe den Kuchen heute gebacken, leider ist der Guss auch zu dünn geworden. Mal sehen, wie man den essen kann. Vielleicht sollte man ein bis zwei Löffel Puddingpuler Vanillegeschmack, dazugeben.

03.08.2011 17:00
Antworten
kälbi

Hallo, ein leckerer, nicht zu süßer Kuchen. In den Guss habe ich noch eine Prise Zimt getan und so hat er uns sehr gut geschmeckt. LG Petra

19.07.2011 12:38
Antworten