Argentinischer Rouladenbraten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 31.10.2010



Zutaten

für
2 kg Rindfleisch, abgedeckte Leiter = Querrippe
2 Zehe/n Knoblauch
5 Stängel Petersilie
Salz
Pfeffer
100 ml Olivenöl
4 große Ei(er)
250 g Möhre(n)
100 g Spinat
2 Paprikaschote(n), rot
1 Msp. Cayennepfeffer oder aji molido
1 Msp. Paprikapulver
100 g Käse,Gruyere gerieben
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Lorbeerblätter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Das Fleisch von Haut, Sehnen und Fett befreien und in eine tiefe Form geben. Nun mit der gehackten Knoblauchzehe, Petersilie, Salz und Pfeffer betreuen, mit dem Olivenöl begießen und 24 Std. marinieren.

Die Fleischplatte in gleichmäßigen Abständen mit Stiften aus den Möhren, Spinat, Paprikastreifen und den halbierten Eiern belegen. Mit aji molido, Paprikapulver und dem Käse bestreuen. Nun das Ganze fest zusammenrollen und wie einen Rollbraten mit Küchengarn umwickeln.
Wasser mit Möhren, Zwiebel und Lorbeerblatt zum Kochen bringen und den Rouladenbraten hineingeben, die Hitze soweit verringern, bis das Wasser nur noch leicht simmert. Je nach Dicke 2-3 Stunden im offenen Topf ziehen lassen.

In Scheiben schneiden und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pelle8867

... und was ist daran jetzt argentinisch?

24.02.2014 23:01
Antworten