Lauchtorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Tarte aux Poireaux

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (60 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.10.2010



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Butter
1 TL Salz
40 ml Wasser, kaltes
2 Stange/n Lauch, (Porree) je nach dicke
150 g Schinken, geräucherter, gewürfelt
3 Ei(er), frische (Größe M bis L)
200 ml Sahne, frische
2 Knoblauchzehe(n), feinst gehackt
etwas Muskat, frisch gerieben
etwas Pfeffer, frisch gemahlener
1 EL Schweineschmalz
evtl. Salz, der Schinken ist aber meist salzig genug)
150 g Käse, geriebener (Sorte nach Wunsch)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Aus dem Mehl, der kalten Butter in Stückchen, dem Salz und dem Wasser schnell einen Mürbteig kneten und diesen für rund 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Dann dünn ausrollen und in die Tarteform geben.

Den Lauch (Porree) in der Zwischenzeit in Ringe schneiden und dann abbrausen. Trocken tupfen. In einer großen Pfanne das Schweineschmalz erhitzen und den Lauch darin kurz anbraten, Schinkenwürfel zugeben. In einer Schüssel die Eier mit der Sahne verquirlen, Knoblauch und Gewürze zugeben. Die noch heiße Lauch-Schinkenmischung auf den Mürbteig geben, die gewürzte Ei-Sahnemasse darüber gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen (Ober- und Unterhitze, 200 Grad) für 20 Minuten backen, dann auf Umluft umstellen und weitere 10 Minuten backen lassen.

Etwas abkühlen lassen und mit einem frischen, kühlen Weißwein oder mit Federweißer servieren. Ist aber auch kalt wirklich sehr lecker.

Besonders toll ist es, die Torte in kleinen Formen zu backen und so ein Fingerfood zu zaubern oder in kleinsten Förmchen als "Gruß aus der Küche" zu servieren. Die Backzeit ist dann entsprechend anzupassen (kürzer).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tantelenikocht

Einfach nur super klasse lecker

08.04.2022 21:15
Antworten
margeorg

Ein sehr gutes Rezept. Die Teigmenge passt perfekt zu einer klassischen Kuchen-Springform. Allerdings war bei mir die Menge für die Füllung zu wenig. Ich hatte 3 mittlere Stangen Lauch, 125g gewürfelten Speck (wie man ihn halt abgepackt bekommt) und die bekannten 3 Eier/200ml Sahne. Damit wurde die Springform nur halb voll, und wir haben zu dritt die Torte komplett weggeputzt. Ich würde beim nächsten Mal noch eine dicke Stange Lauch mehr nehmen. Geschmacklich war es auf jeden Fall erste Klasse. Von daher auch von mir volle Punktzahl.

09.01.2022 19:52
Antworten
janne2304

Sehr, sehr lecker. Ich habe mich exakt ans Rezept gehalten, perfekt und alle waren begeistert. Tolles Rezept und vielen Dank fürs Teilen. Von mir 5*****. Foto beim nächsten Mal, es war ratzfatz weggefuttert. Das gab es nicht zum letzten Mal 😀

19.03.2021 23:14
Antworten
Basilikumhexe

Tolles Rezept, hatte keine Sahne, mit Milch klappt es auch super!

24.04.2020 18:10
Antworten
Reisemaus0805_1

Den Mürbeteig 20 Sec./Stufe 4 im Thermomix mixen.

12.01.2020 16:13
Antworten
dieterlein45

Vielen Dank für das Rezept. Wir haben es nun schon zweimal gemacht und unsere Gäste waren genauso begeistert wie wir. Freundliche Grüße Dieter

27.09.2011 11:33
Antworten
bima67BM

Dankeschön! Echt sehr, sehr lecker. Die Lauchtorte wird es bei uns in Zukunft sicher noch sehr oft geben. Sogar mein Mann, der Gemüsemuffel, hat 2 Stücke mit Genuss verspeist. Gruß Bima

22.07.2011 17:43
Antworten
Gaggerla

vielen Dank für dieses unkomplizierte Rezept. Ich habe heute meinen ersten Versuch hinter mir, etwas pikantes zu backen - und was soll ich sagen? Es ist gut gelungen und hat sehr gut geschmeckt. lG Gaggerla

03.01.2011 18:13
Antworten
Lissy32

Ich hab schon einen Probelauf gemacht und bin total begeistert. Gleich schieb ich nochmal eine in den Ofen, die geht heute Abend mit auf eine Geburtstagsfeier. Ich bin überzeugt das sie dann ganz schnell vom Buffet weggeputzt ist. Wirklich superlecker und sehr kostengünstig!

06.11.2010 14:38
Antworten
burgi5

Hallo Viniferia habe gerade dein rezept gemacht.Kuchen steht im Ofen.Bin mal gespannt freue mich schon sehr.......

06.11.2010 13:37
Antworten