Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
Schnell
einfach
Herbst
Resteverwertung
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Muskatkürbissuppe mit Curry

mit Ingwer und Vanille

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 31.10.2010



Zutaten

für
900 g Kürbis(se), (Muskat-), Gewicht ohne Schale und Kerne
2 EL Öl, Erdnuss- oder anderes
800 ml Gemüsebrühe
4 EL Ingwer, geschält und fein gehackt
1 TL, gehäuft Knoblauch, geschält und fein gehackt
2 EL Curry Madras
50 ml Sahne
1 EL Crème fraîche
2 EL Butter, kalte
1 Vanilleschote(n), ausgekratzt
Meersalz, fein
Pfeffer, schwarzer, gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Schale vom Kürbis entfernen und die Kerne auskratzen. Den Kürbis in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen und Kürbiswürfel darin kurz anschwitzen und mit der Brühe auffüllen und auf kleiner Stufe in ca. 15 Minuten weich kochen. Die Kürbiswürfel sollen gerade gut von der Brühe bedeckt sein.

Knoblauch, Ingwer und Curry hinzufügen und umrühren und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Sahne und Creme fraiche einrühren, probieren und je nach Geschmack noch Curry oder Ingwer zufügen.

Topf vom Herd nehmen. Die kalte Butter hinein geben und alles mit einem Pürierstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Mark der Vanilleschote einrühren.

Die Menge reicht für 5 Teller.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.