Hackpastete


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

lässt sich gut vorbereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 31.10.2010



Zutaten

für
1 kg Hackfleisch
1 Zwiebel(n), gehackt
1 Dose Champignons
1 Tüte/n Käse, geraspelter
Salz und Pfeffer
2 Pck. Blätterteig, (Rollen aus dem Kühlregal)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Das Hackfleisch salzen und pfeffern, mit den Zwiebeln in einer Pfanne in etwas Öl unter Rühren krümelig braten, dann beiseite stellen. Die Champignons gut abtropfen lassen und zusammen mit dem Käse unter die noch warme Hackmasse heben.

Eine Blätterteigrolle auf einem Backblech ausrollen und die erkaltete Fleischmischung darauf verteilen. Mit der zweiten Blätterteigrolle abdecken, die Ränder gut andrücken und die Pastete 30 Minuten bei 180 Grad backen.

Dazu schmeckt ein milder Krautsalat.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sanni_67

Die Pastete hat uns gut geschmeckt. Ich habe frische Champignons genommen und die Hackmasse etwas schärfer gewürzt, mit Chillis, Knoblauch & Sambal Oelek. Noch ein Eigelb auf die Blätterteighaube und nach dem Backen mit Tzatziki weggefuttert.

10.07.2014 21:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Chaosbraut, ich bereite die Hackmasse oft schon einen Tag vorher zu, denn sie muß ja eh kalt sein, damit der Teig nicht reißt. Am nächsten Tag muß ich dann nur noch den Blätterteig ausrollen. Das nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Dass ich sie gefüllt habe stehen lassen, habe ich noch nicht ausprobiert, abe da die Hackmasse durch den Käse ja fest wird, müßte das bestimmt auch gehen. Viel Erfolg :) lecker78

29.11.2013 11:05
Antworten
Chaosbraut

Hallo, kann ich die Pastete auch schon einen Tag vorher vorbereiten, über Nacht stehen lassen und dann erst backen? Oder weicht der Teig dann durch? Danke und liebe Grüße Chaosbraut

14.11.2013 11:12
Antworten
Gelöschter Nutzer

hallo biebie, freut mich sehr, dass die pastete euch geschmeckt hat, sie gehört auch zu unseren favoriten, schnell gemacht und man muss nicht so aufs gramm genau abwiegen, schön flexibel :) vielen dank für die sterne, LG

06.06.2012 16:15
Antworten
Biebie15

Hallo Habe heute die Hackpastete gemacht . Ich muss sagen das hat uns super lecker geschmeckt, das wird es nun öfter geben, schöner frischer Salat schmeckt auch super dazu einfach und schnell gemacht Klasse!!!!!!! LG Biebie15

19.05.2012 12:39
Antworten