Vanilleeis mit heißen Himbeeren


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 31.10.2010



Zutaten

für
2 Kugel/n Eis (Vanilleeis), selbst gemacht oder gekauft
¼ Liter Rotwein (Merlot)
2 EL Zucker
½ Stange/n Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
etwas Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
etwas Orangenschale, unbehandelt, abgerieben
etwas Speisestärke zum Binden
etwas Wasser zum Anrühren
125 g Himbeeren, frische
1 Schuss Amaretto
evtl. Sahne oder Traubensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Himbeeren in eine Schüssel geben und vorsichtig mit dem Amaretto vermischen. In einem kleinen Topf den Rotwein aufkochen, Zucker, Zimtstange und Nelkenpulver zugeben. Ständig leicht köcheln lassen.

Jetzt den Zitronen- und Orangenabrieb dazugeben, weiter köcheln lassen. Jetzt die, in Wasser angerührte, Speisestärke einfließen lassen und verrühren. Sofort die Himbeeren zugeben und schwenken, bis die Beeren heiß sind. Vor dem Servieren die Zimtstange wieder rausfischen. Die Himbeeren mit dem Eis anrichten.

Die Soße reicht auch für mehrere Portionen. Wenn die Soße zu dick wird, kann man sie mit einem Schuss Sahne oder Traubensaft verdünnen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Uta127

Sehr lecker, aber auch durch Zimt und Nelke etwas weihnachtlich im Geschmack. Zum Binden hab ich anstatt Wasser Rotwein genommen. Rezept reicht für 8 Personen, dann aber Himbeeren dreifache Menge

18.01.2020 12:30
Antworten
Watzfrau

Heiße Liebe - ein Klassiker! Das war die Lieblingsnachspeise meines Vaters. Ich finde auch, dass dies eine wunderbare Kombination ist.

11.06.2018 05:06
Antworten