Bewertung
(4) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.10.2010
gespeichert: 190 (1)*
gedruckt: 3.827 (6)*
verschickt: 21 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.07.2008
140 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

1 großer Fisch (Lachsforelle), frisch oder TK, aufgetaut
Zitrone(n), unbehandelt
1 Stück(e) Kräuterbutter
4 Zehe/n Knoblauch
2 m.-große Zucchini
Paprikaschote(n)
  Salz und Pfeffer
1 Pck. Kräuter, gemischte nach Wahl, TK oder frisch
10 EL Olivenöl oder Rapsöl
 n. B. Gemüse nach Wahl (z. B. Möhren, Aubergine)
 n. B. Feta-Käse, gewürfelt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst die aufgetaute oder frische Forelle waschen und trocken tupfen. Außen und innen von allen Seiten mit dem Saft einer Zitrone beträufeln, salzen und pfeffern. Die Hälfte der Kräuter sowie eine in Scheiben geschnittene Zitrone in die Bauchhöhle der Forelle legen, die Kräuterbutter in kleine Stückchen schneiden.

Nun mehrere Bahnen Alufolie zu einem festen Bett verbinden und mit 4 EL Öl beträufeln, die gefüllte Forelle hineinlegen. Auf die Forelle die Kräuterbutterwürfel geben, nach Belieben auch weitere Zitronenscheiben.

Die Alufolie nun zu einem festen Paket verschließen und ca. 20 - 30 Minuten grillen. Das kommt etwas auf die Größe der Forelle und den Grill an. Ich verschieße das Paket so, dass man es zwischendurch immer öffnen kann, um den Gargrad zu kontrollieren.

Das Gemüse würfeln, den Knoblauch hacken. Aus Alufolie nun ebenfalls kleinere Päckchen vorbereiten. Mit dem restlichen Olivenöl, Kräutern und Knoblauch sowie dem gemischten Gemüse befüllen, salzen und pfeffern. Nach Belieben gewürfelten Feta-Käse oder weiteres Gemüse untermengen. Die Päckchen verschießen und ca. 20 Minuten grillen.

Die letzte Zitrone vierteln und zum Fisch servieren. Fertig ist ein leckeres Essen vom Grill, wir mögen dazu Baguette oder Rosmarinkartoffeln aus dem Backofen.