Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.10.2010
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 169 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.09.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch vom Rind
4 große Brötchen (Hamburgerbrötchen)
8 Scheibe/n Bacon
4 Scheibe/n Cheddarkäse
 n. B. Zwiebel(n), in Ringe geschnitten
 n. B. Sauce (Nachokäsesoße)
 n. B. Chilischote(n) (eingelegte Jalapeños), in Ringe geschnitten
 etwas Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als Erstes bereitet man das Fleisch vor, man wiegt pro Burger 125 g Hackfleisch ab und formt dieses zu dichten Kugeln. Nun nimmt man sich 2 Schneidebrettchen, legt sie dazwischen und drückt von der oberen Seite her die Kugeln zu richtig dünnen Scheiben.

Nun schneidet man die Brötchen in der Mitte auf. Diese legt man mit der Schnittfläche nach oben auf den Ofenrost und schiebt sie in den noch ausgeschalteten Ofen.

Jetzt brät man das Fleisch mit wenig Öl in der Pfanne (keine Angst, das Fleisch bricht nicht auseinander, wenn man nicht zu grob damit umgeht). Während das Fleisch brät, legt man den Bacon dazu und lässt diesen mitbraten.

In der Zwischenzeit schaltet man den Grill des Ofens an und lässt die Brötchen bräunen (Vorsicht, unter Umständen geht das sehr schnell). Wenn alles fertig ist, werden die Brötchen belegt.

Zuerst die untere Brötchenhälfte, dann folgen Käse, Burgerscheibe, Nachokäsesoße. Dann legt man eine beliebige Menge an Jalapeñoscheiben (ich nehme 5 - 6 Stück) auf die Soße. Nun folgen noch gebratener Bacon dann 4 - 6 Zwiebelringe. Zum Schluss noch den Deckel auflegen.

Die Burger schmecken am besten mit einer guten Portion Pommes und einem kalten Glas Cherry-Coke.