Hawaii Toast


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.26
 (122 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.02.2004



Zutaten

für
4 Scheibe/n Ananas aus der Dose
4 Scheibe/n Toastbrot
4 Msp. Margarine (Sonnenblumenmargarine)
2 Scheibe/n Schinken, gekocht
4 Scheibe/n Käse (quadratischer Emmentaler)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst wird auf eine Scheibe Toastbrot die Margarine gleichmäßig verteilt. Nun kommt eine halbe Scheibe Kochschinken rauf, dann die Ananasscheibe und zuletzt der Käse. Das ganze wird in einem auf 180° vorgeheizten Backofen auf das Gitter (mit Backpapier) gelegt. Sobald der Käse über der Ananas zerlaufen ist, beginnt die Bräunung. Jetzt, wo sich über dem Loch der Ananasscheibe eine braune Stelle bildet, sollte der Hawaitoast herausgenommen und nach 1 min Abkühlung gegessen werden. Dies Backzeit beträgt erfahrungsgemäß ca. 6min.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lagamatibromma

Ein Kindheitsklassiker, immer wieder lecker 🙂

18.05.2021 18:45
Antworten
Julele1989

Leider nichts besonderes. Für meinen Geschmack wird das Toast Hawaii nach obigem Rezept viel zu trocken. Ich habe mit der doppelten Menge Käse und Schinken belegt und dennoch hat eine Art Dressing gefehlt. Wir haben dann mit Preiselbeeren aus dem Glas nachgeholfen. Beim nächsten Mal würde ich Tomatenmark und Gewürze mit reinmischen.

28.01.2021 20:11
Antworten
KochMaus667

Hallo aton, zum ersten Mal gemacht. Schnell, lecker, leicht! LG Jutta

26.09.2020 13:19
Antworten
ankleima

Kindheitserinnerung wurden wach.😀 Immer wieder lecker. Ich toaste das Brot vorher leicht. LG ankleima

19.05.2020 12:50
Antworten
Minski4

Ein einfaches Rezept, dafür aber seeehr lecker und schnell in der Zubereitung. Danke.

15.05.2020 14:26
Antworten
cyrano

...und bei mir ist es "a batzerl" tomatenmark, das ins ananaslöchlein hineinkommt... gruß stefan

12.05.2004 11:09
Antworten
ulkig

ich toaste das Brot vorher an und packe in die Mitte der Ananasscheibe, richtig schön viel Remoulade.......... wir lieben diesen Toast...................... lG Ulkig

28.02.2004 19:11
Antworten
alexandras.

Ich lege zwischen Ananas und Käse immer noch eine Scheibe Tomate - VORSICHT: extrem heiß! ;-)

25.02.2004 18:38
Antworten
wiebke-mit-dem-riesen-ofen

Ich stecke gerne ins Ananasloch gerne ein kleines Essiggürkchen, mit einem Spritzer Remouladensoße. hmmmmm - da kommt Freude auf :-)

17.04.2015 19:53
Antworten
liebeziege

schmeckt lecker, wenn ich den toast mache, und ich so gerne die kaiserkirschen mag, lege ich eine kirsche in die mitte des toasts auf den käse. kann mitgebacken werden. gruß ingrid

25.02.2004 16:42
Antworten