gebunden
gekocht
Gemüse
Herbst
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbissuppe mit Kokosmilch

fruchtige Hokaidokürbissuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 30.10.2010



Zutaten

für
2 Kürbis(se) (Hokkaido)
300 ml Apfelsaft
300 ml Orangensaft
500 ml Wasser
200 ml Kokosmilch
100 ml Sahne
1 Stück(e) Butter
1 TL, gestr. Curry
2 TL, gehäuft Hühnerbrühe, instant
Salz
Ingwer
Kürbiskerne, geröstet
Kürbiskernöl
evtl. Krabben oder Scampi oder Hühnerbrust

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Kürbisse schneiden, Spitze und Blüte entfernen. Die Kerne mit einem Löffel ausschaben. Apfel- und Orangensaft, Wasser und Kokosmilch mischen, aufsetzen und aufkochen. Curry, Hühnerbrühe, Salz, Ingwer und das Stück Butter dazugeben.

Dann den geschnittenen Kürbis zugeben. So lange kochen lassen, bis der Kürbis weich (aber nicht matschig) ist. Mit dem Pürierstab alles fein zerkleinern. Die Sahne zugeben und umrühren.

Die Suppe mit Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen garnieren. Super schmecken auch Krabben (kalt), Scampi (gebraten) oder Hühnerbruststreifen (gebraten) auf der Suppe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Akelei80

Sehr lecker, sehr einfach und macht auf Gäste Eindruck. Ich habe das erste mal Scampis mit Kürbissuppe probiert. Wird es öfter geben.

17.11.2015 21:29
Antworten