Braten
Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Italienische Putenröllchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.12
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 24.02.2004 413 kcal



Zutaten

für
8 dünne Putenschnitzel, (je ca. 75 g)
Salz und Pfeffer
125 g Mozzarella
8 Scheibe/n Parmaschinken
200 g Schalotte(n)
4 Tomate(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
½ Liter Gemüsebrühe
1 TL Tomatenmark
500 g Brokkoli

Nährwerte pro Portion

kcal
413
Eiweiß
49,40 g
Fett
19,42 g
Kohlenhydr.
9,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Schnitzel waschen, trocken tupfen und würzen. Mozzarella abtropfen lassen und in 8 dünne Scheiben schneiden. Die Schnitzel mit je einer Scheibe Schinken und Mozzarella belegen, aufrollen und mit Holzspießchen feststecken.
Schalotten schälen und vierteln.2 Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch würfeln. Rest Tomaten in Spalten schneiden (wird zum Anrichten verwendet). Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Öl erhitzen und die Röllchen rundherum ca. 10 Min. braten. Schalotten, Tomaten und Knoblauch zu den Röllchen geben und kurz mitbraten. 1/4 l Brühe angießen, Tomatenmark einrühren. Aufkochen und alles ca. 10 Min. schmoren. Abschmecken. Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Broccoli in 1/4 l Brühe ca. 5 Min. garen. Alles anrichten. Dazu schmecken Bandnudeln gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mei_ka

Vielen Dank! War super lecker und meinem 8-jährigen Sohn, der sehr wählerisch ist, hat es auch geschmeckt. Habe die Schnitzel dünn mit Tomatenmark bestrichen und Tomaten aus der Dose genommen. Anstatt Brühe Geflügelfond.

19.03.2018 13:29
Antworten
binchen59

Hallo Marlena, heute gab es diese leckeren Putenröllchen bei uns. Eine kleine Veränderung habe ich vorgenommen. Mir sind noch ein paar italienische Kräuter in die Soße gefallen. Brokkoli hatte ich keinen, statt dessen hatten wir Kaisergemüse dazu. Foto folgt. LG binchen

12.03.2016 19:25
Antworten
Delfina36

Hallo, danke für dieses leicht herzustellende leckere Gericht. Es hat uns sehr gut geschmeckt. LG Delfina

15.09.2015 18:52
Antworten
Estefania1

Hallo, habe die Soße püriert und mit Oregano, Basilikum, Majoran, Rosmarin, Thymian, Bohnenkraut sowie Salbeiblätter verfeinert. Hat lecker geschmeckt! Vielen Dank für das Rezept! LG, Estefania

07.05.2013 16:30
Antworten
Jani85

Hallo, habe mich weitestgehend ans Rezept gehalten. Da meine Putenschnitzel sehr klein waren musste ich den Schinken aus Platzgründen um das Fleisch wickeln. Danke für das leckere Rezept

01.12.2012 14:18
Antworten
TD77

Ich kann das Rezept nur wärmstens empfehlen. Schmeckt supermegagut, da war sogar mein sehr kritischer Papa begeistert und das soll was heißen. Danke für das Rezept! LG Tanja

26.04.2005 20:13
Antworten
Nadinderl

Gestern gab es bei uns diese leckeren Röllchen. Habe die Sosse noch mit etwas Schmand und Oregano verfeinert. Hat einfach toll geschmeckt. Vielen Dank für das tolle Rezept! Wird es auf alle Fälle wieder geben.

16.12.2004 17:43
Antworten
stephan-willi1

Tolles Rezept, haben wir heute bereits auprobiert. Schmeckt einfach gut.

25.02.2004 23:10
Antworten
Tigermieze

Hhhmmm, lecker! Das Rezept kenne ich schon und kann es nur wärmstens weiterempfehlen. Ich glaube, das gibt es bei uns am Wochenende. LG Tigermieze

25.02.2004 14:14
Antworten
Sylvi

So ähnlich hatte ich es schon mal gekocht gehabt.Einfach lecker und nur zum empfehlen. Gruß Sylvi

25.02.2004 11:02
Antworten