Pfälzer Cognacquitten mit Honig


Rezept speichern  Speichern

etwas Leckeres zum Verschenken

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.10.2010



Zutaten

für
1 kg Quitte(n)
250 g Rohrzucker, braunen
250 g Honig
1 EL Weißweinessig, guten
1 Zitrone(n), in Scheiben
Cognac, (je nach Geschmack)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die Quitten schälen, vierteln, entkernen und in Stücke oder Scheiben schneiden.

Den Zucker, den Honig, den Essig, die Quittenstücke und die Zitronenscheiben in 375 ml Wasser in einem Topf bei schwacher Hitze ca. 20 - 30 Minuten ziehen lassen.
Nun die Früchte herausnehmen und in Twist-off-Gläser verteilen. (Die Größe ist geschmacksabhängig.)

Den Saft so lange weiterköcheln lassen, bis er leicht angedickt ist, dann abkühlen lassen, den Cognac dazugeben und den Sud auf die Gläser verteilen. Die Gläser werden sofort verschlossen und für ca. 5 - 10 Minuten auf den Kopf gestellt, danach wieder umdrehen und die Gläser sind zum Aufbewahren oder zum Verschenken fertig.

Die Quitten kann man zum Backen, zum Verfeinern von Desserts, Milchreis oder Grieß verwenden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

exp0005

Ich versteh es aber auch nicht so richtig. Kommen die Quitten mit den Zitronen und den restlichen Zutaten in den Sud. oder sind mit Früchten nur die Zitronen gemeint? ??

19.10.2016 11:25
Antworten
Nunja

Also....sämtliche Früchte in den Sud geben und leise köcheln lassen.....danach a l l e Früchte rausnehmen, in die Gläser verteilen, den Sud allein weiterköcheln lassen bis er eingedickt ist und dann den Sud auf alle Gläser über die Früchte verteilen..... Hoffe ich konnte helfen ??? LG Susanne

19.10.2016 17:08
Antworten
Nunja

Nochmal...bitte die Quitten-Srückchen und die Zitronen in den Sud rein und alle wieder nach 20-30 Minuten raus.....

19.10.2016 17:09
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Nunja, ich habe die Reuzeptbeschreibung entsprechend geändert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

19.10.2016 21:27
Antworten
Nunja

Liebe Ellen, herzlichen Dank dafür...........und sonnige Grüße aus Apulien, Susanne

20.10.2016 07:48
Antworten
Ajerkees

Mir fällt grad noch was ein. Werden die Zitronenscheiben mit in die Gläser gefüllt, oder aussortiert? Möchte das Rezept unbedingt ausprobieren, hört sich lecker an und ich liebe Quitten : D

03.10.2011 12:25
Antworten
Ajerkees

Welchen Sinn hat das Aufdenkopfstellen der Gläser wenn der Inhalt nicht heiss ist?

03.10.2011 12:23
Antworten
Wildkraut

Hallo Nunja! Habe durch Zufall Quitten bekommen und war auf der Suche nach leckeren Rezepten dafür. Deines gehört auf alle Fälle dazu! Sehr lecker schon beim aus dem Topf löffeln. Bin mal gespannt wie sie schmecken, wenn sie noch etwas ziehen durften. Danke für das Rezept und Foto ist auf dem Weg! LG, das Wildkraut

09.11.2010 19:26
Antworten
Nunja

Hallo Wildkräuterlein, aber nicht zuviel davon naschen sonst singst Du nacher schmutzige Lieder...auf jeden Fall haben sie bisher Jedem geschmeckt und schnell alle werden sie auch. Liebe Grüße, Nunja

09.11.2010 19:52
Antworten
Nunja

Ooooohhhhhh.........die sehen aber vielleicht lecker aus.........wann darf ich denn zum Probieren vorbeikommen...???????? Liebe Grüße aus dem kalten Berlin, Nunja

01.12.2010 11:46
Antworten