Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2010
gespeichert: 184 (1)*
gedruckt: 898 (10)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2005
12 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Olivenöl, fürs Blech
Lachsfilet(s), von ca. 700 g
1 EL Meersalz, grobes
2 EL Zucker
Zitrone(n), unbehandelt, Bio
5 Stiel/e Thymian
1 TL Chiliflocken
  Für die Vinaigrette:
3 EL Zitronensaft
1/2  Zwiebel(n), rote
1 TL Senf, mittelscharf
  Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
  Salz
6 EL Olivenöl
1/2 Bund Kerbel
1/2 Bund Estragon
1/2 Bund Petersilie

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ca. 2 Handvoll Holzspäne in Wasser einweichen und nach 30 Minuten in einem Sieb abtropfen lassen.
Den Grill etwa ein Drittel mit Briketts belegen, anzünden und warten, bis sich die volle Glut entwickelt hat

Ein altes Backblech, das auf den Grill passt, dünn mit Olivenöl fetten. Den Lachs mit der Hautseite nach unten auf das Blech legen. Mit dem groben Meersalz und dem Zucker bestreuen.
Die Zitrone mit einem Zestenreißer dünn schälen und mit dem Thymian und den Chiliflocken auf dem Lachs verteilen. Mit Klarsichtfolie straff abdecken und eine Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.

Zwiebel sehr fein hacken und mit Zitronensaft, Senf, Zucker, Salz und Pfeffer verrühren, dann das Olivenöl unterrühren. Kräuter hacken und untermischen.

Wenn die Glut soweit ist, das Grillrost auflegen und darauf das Blech auf der anderen Seite des Grills - also neben der Glut - legen (natürlich vorher die Folie entfernen). Die Holzspäne auf der Glut verteilen und den Deckel schließen und den Lachs 20 Minuten lang warm räuchern.

Mit der Kräuter-Vinaigrette servieren.

Als Beilage passt super Briam (in meinen Rezepten). Alternativ kann man auch ca. 800 g kleine, ungeschälte Kartoffeln 15 Minuten in Salzwasser garen, neben dem Lachs auf dem Blech verteilen und miträuchern.