Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.10.2010
gespeichert: 58 (0)*
gedruckt: 884 (9)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.10.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Erbsen, getrocknete (geschälte)
1 Bund Suppengrün
1 kleine Zwiebel(n)
1 Liter Fleischbrühe
5 m.-große Kartoffel(n)
1 TL Majoran
2 Scheibe/n Speck, (geräucherter Bauchspeck)
Würste, (Mettwürstchen)
250 g Sauerkraut, frisches
  Salz und Pfeffer
  Wasser
 etwas Speck, fetten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Erbsen einen Tag vorher in reichlich Wasser einweichen, etwa doppelt so viel Wasser wie Erbsen.
Erbsen mit dem Einweichwasser, zusammen mit dem klein geschnitten Suppengrün, der Zwiebel und etwas Salz in einen ausreichend großen Topf geben. 30-45 Minuten köcheln lassen bis die Erbsen weich sind.
Die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser weich kochen.
Sind die Erbsen gar, mit Fleischbrühe auffüllen, Kartoffeln zugeben und mit dem Bauchspeck oben abschließen. Weitere 10 Minuten köcheln lassen. Danach den Speck entfernen und die Suppe pürieren.
Sauerkraut mit etwas Speck und Wasser separat kochen. Würstchen auch separat kochen.

Zum Anrichten:
Würste n auf dem Teller klein schneiden, etwas Sauerkraut und Suppe auffüllen.
Den Bauchspeck kann man auch dazu essen, wie man mag, ganz oder in kleinen Würfeln.