Marinierte Hasenkeulen

Marinierte Hasenkeulen

Rezept speichern  Speichern

In Rotwein eingelegt und mit Schalotten geschmort

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 26.10.2010



Zutaten

für
4 Keule(n) vom Hasen
½ Liter Rotwein
1 Zweig/e Rosmarin
1 Lorbeerblatt
1 Zwiebel(n), gewürfelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Speck, durchwachsener, gewürfelt
8 Schalotte(n)
200 ml Wildfond (aus dem Glas)
100 g Crème double
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 25 Minuten
Für die Marinade Rotwein, Rosmarin, Lorbeerblatt und gewürfelte Zwiebel mischen und die Hasenkeulen über Nacht darin marinieren lassen. Marinierzeit mindestens: 12 Stunden.

Am nächsten Tag die Keulen aus der Marinade nehmen, die Marinade nicht weggießen, und gut trocknen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Gewürfelten Speck in einem Bräter auslassen. Schalotten schälen und dazugeben. Kurz andünsten. Hasenkeulen dazugeben und rundherum anbraten. Mit Wildfond ablöschen. Nun die Marinade durch ein Sieb gießen und zum Fleisch geben. Ca. 50-70 Minuten schmoren lassen.

Fleisch herausnehmen und warmstellen. Sauce durch ein Sieb gießen und etwas einkochen lassen. Sauce mit Crème double binden, abschmecken und zusammen mit den Keulen servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.