Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2010
gespeichert: 63 (0)*
gedruckt: 2.019 (6)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.04.2009
239 Beiträge (ø0,07/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Keule(n) vom Hasen
1/2 Liter Rotwein
1 Zweig/e Rosmarin
Lorbeerblatt
Zwiebel(n), gewürfelt
  Salz
  Pfeffer aus der Mühle
150 g Speck, durchwachsener, gewürfelt
Schalotte(n)
200 ml Wildfond (aus dem Glas)
100 g Crème double

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Marinade Rotwein, Rosmarin, Lorbeerblatt und gewürfelte Zwiebel mischen und die Hasenkeulen über Nacht darin marinieren lassen. Marinierzeit mindestens: 12 Stunden.

Am nächsten Tag die Keulen aus der Marinade nehmen, die Marinade nicht weggießen, und gut trocknen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

Gewürfelten Speck in einem Bräter auslassen. Schalotten schälen und dazugeben. Kurz andünsten. Hasenkeulen dazugeben und rundherum anbraten. Mit Wildfond ablöschen. Nun die Marinade durch ein Sieb gießen und zum Fleisch geben. Ca. 50-70 Minuten schmoren lassen.

Fleisch herausnehmen und warmstellen. Sauce durch ein Sieb gießen und etwas einkochen lassen. Sauce mit Crème double binden, abschmecken und zusammen mit den Keulen servieren.