Hähnchen Souflaki


Rezept speichern  Speichern

für die Grill - Saison

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2010 279 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenbrüste (TK)
2 EL Paprikapulver
2 EL Oregano
1 EL Pfeffer
1 EL Senf
1 Zitrone(n), den Saft davon
5 EL Olivenöl
etwas Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
279
Eiweiß
37,44 g
Fett
11,52 g
Kohlenhydr.
6,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 15 Minuten
Die Hähnchenbrüste auftauen und in Streifen schneiden. In einer Schüssel sämtliche Zutaten miteinander vermengen. Das Fleisch für 3 Stunden im Kühlschrank in der Mischung marinieren.

Die Hähnchenstreifen auf dem Grill (oder im Backofen oder in der Pfanne) von beiden Seiten grillen.

Serviervorschlag: Klein geschnittene Tomaten, Gurken und Blattsalat auf einer ebenfalls gegrillten Pita verteilen, Souflaki darauflegen und mit 2 EL Joghurt garnieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

yatasgirl

Hallo Sehr leckere Marinade meine Gäste waren begeistert. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

23.05.2020 16:52
Antworten
fraumeier1963

Schönes Rezept...hab das Fleisch nur 24Std.mariniert. Wurde als sehr lecker befunden und wird es nun wohl öfter geben...😋

18.06.2019 21:08
Antworten
Viola.

habe das Gemüse angemacht mit Olivenöl, Zitronensaft, Senf, Honig, Pfeffer und Salz...lecker

16.01.2019 17:25
Antworten
dieGenießer

Einfach lecker! Schnell vorbereitet. Ich hatte etwas zu wenig Salz verwendet. Aber das kann man ja am Tisch noch ergänzen. Bzw in Verbindung mit Steaksoße oder ähnlichem gar nicht mehr nötig. Danke für das tolle Rezept.

18.08.2018 20:44
Antworten
binchen59

Für uns perfekt. Dafür 5***** Sterne. LG binchen

22.04.2018 11:51
Antworten
Stefanie_Friese

Hallo, mir hat die Marinade ganz gut geschmeckt, allerdings bin ich das nächste mal etwas vorsichtiger mit der Zitrone. War doch etwas sauer. Gruß Steffi

02.10.2011 20:25
Antworten
LisaZimmer

Ist ein schönes Rezept, aber ich werde nächstes Mal weniger Pfeffer nehmen, war mir persönlich zu scharf. Glaube Teelöffel reicht aus. Habe allerdings doppeltes Rezept gemacht, lag vielleicht auch daran.

11.09.2011 15:16
Antworten
knobichili

Geschmacklich sehr gut...nur in der Pfanne werde ich dieses Gericht nicht mehr machen. Auch ich habe noch Knoblauch und etwas Schärfe mit ins Spiel gebracht. Liebe Grüße knobi

07.07.2011 19:37
Antworten
alaKatinka

Hallo, war lecker, habe noch Schärfe und Knoblauch zum Einlegen verwendet. Hähnchen war ganz zart. Danke für das Rezept. LG Katinka

21.06.2011 15:56
Antworten
darkangel2522

Schönes Rezept.

30.04.2011 13:55
Antworten