Camping
einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Italien
Lactose
Nudeln
Pasta
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rucola - Ravioli nach Vapiano Art

abgeschaut aus dem Vapiano

Durchschnittliche Bewertung: 4.11
bei 25 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 26.10.2010 593 kcal



Zutaten

für
400 g Ravioli, (Rucola-Ricotta-Ravioli)
6 Kirschtomate(n)
4 TL, gehäuft Butter
1 TL, gestr. Salz
Pfeffer
n. B. Knoblauchzehe(n), durchgepresst
4 EL Pinienkerne
etwas Zucker
1 Chilischote(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
593
Eiweiß
14,62 g
Fett
40,00 g
Kohlenhydr.
44,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Rucola-Ricotta-Ravioli (fertig gekauft) bissfest kochen. Die Kirschtomaten klein schneiden.

In einer Pfanne die Butter erhitzen und die Kirschtomaten darin mit Salz, Knoblauch, Pfeffer, gehacktem Chili (nach Bedarf) und Zucker verrühren und kurz ankochen.

Nebenbei in einer trockenen Pfanne die Pinienkerne goldgelb anrösten.

Die Ravioli mit zu den Tomaten geben und alles gut durchschwenken, dann auf die Teller verteilen. Mit den Pinienkernen bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

juhule

Sehr lecker, wenn auch etwas abgewandelt: Mit Ricotta-Basilikum-Ravioli von Aldi und ohne Pinienkerne, weil ich keine da hatte. Brühe braucht man übrigens nicht unbedingt, ich hab einfach einen Schuss Kochwasser von den Ravioli dazu gegeben. Nochmal: Sehr lecker!

18.02.2019 18:26
Antworten
Alinajuliah77

Ein sehr gutes Rezept ! Nur den Rucola darf man nicht vergessen 😬 und ein bisschen Brühe hinzugeben.

16.06.2017 14:59
Antworten
GhettoNerd

Hey Lillieee, wo gibts denn Ravioli (Rucola-Ricotta-Ravioli)? Ich habe im Kaufland, Rewe, Reichelt, Netto geschaut und nie das gefunden. :( Sicher, dass es nicht Tortellini war, statt Ravioli? Ich finde immer nur Ravioli mit höchstens 1, der genannten Zutaten als Füllung. :( Ich könnte natürlich das als Alternative neben, aber ich bin Perfektionist. Ich will meistens versuchen das Gericht zu 100%, wie im Rezept beschrieben zu kochen. Beim nächsten Mal kann ich dann abwandeln. Außerdem finde ich die Kombination als Ravioli interessant. LG

14.08.2014 10:22
Antworten
frühlingsfrisch

Sehr lecker, danke!

08.03.2014 19:41
Antworten
WhiteSugar

Bei der Soße von Vapiano kommen 60 ml Brühe rein und ein Stückchen Butter. :) Erst Zwiebeln anbraten, mit Brühe ablöschen, kurz aufkochen und dann die Butter einmontieren.

17.12.2013 20:37
Antworten
silvergirl

zum schluss noch ein bisschen frisch gehobelter parmesan und rucola drüber dann ist es perfekt! sooooooooo lecker bei aldi gibt es jetzt übrigens richtig gute ravioli!

21.02.2011 16:19
Antworten
lillieee

stimmt!!! so macht es die Sache runder!!!

04.03.2011 21:14
Antworten
sebrick

Ich habe schon oft im Vapiano gegessen. Meistens habe ich mir die Rucola-Ravioli bestellt. Dank Lillieee muss ich nun nicht mehr extra in die Stadt fahren um die zu essen. Super lecken und total einfach. Danke und liebe Grüße aus Hamburg.

11.01.2011 23:13
Antworten
lillieee

Genau, in Hamburg- am Rotembaum (Chaussee) hab ich das Gericht zum ersten Mal gegessen... Vapiano ist echt genial und saulecker :-)

04.03.2011 21:23
Antworten
Helhesten

geht mir genauso ;)) Einfach lecker, wird gerade wieder zubereitet ;;) Vielen Dank für das Rezept!!

23.02.2013 17:43
Antworten