Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.10.2010
gespeichert: 119 (0)*
gedruckt: 626 (13)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2009
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Schokolade, zartbitter
35 g Butter
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er) (Größe M)
75 g Mehl
1 Msp. Backpulver
100 g Aprikosenkonfitüre
10 g Kokosfett
  Süßigkeiten (Silberperlen) zum Verzieren
12 kleine Papierförmchen für Minimuffins

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 190 kcal

50 g Schokolade grob hacken. Mit der Butter in einem Topf unter Rühren bei schwacher Hitze schmelzen. Die Schokoladenbutter in eine Rührschüssel füllen. Zucker, Salz, Ei und Backpulver zur Schokoladenbutter geben. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren.

Je 1 Papierförmchen in die Mulden einer Mini-Muffinform (12 Mulden) setzen. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze: 175°C, Umluft: 150°C) ca. 20 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lasen.

Die Konfitüre und 2 - 3 EL Wasser in einem kleinen Topf glatt rühren, aufkochen und durch ein Sieb streichen. Die Muffins aus den Papierförmchen lösen, mit der Konfitüre rundherum einstreichen und kaltstellen.

Sobald die Konfitüre fest ist, 150 g Schokolade hacken und mit Kokosfett schmelzen. Die Muffins auf einen Holzspieß stecken, mit der Schokolade komplett überziehen. Auf einem Kuchengitter abtropfen lassen, mit Silberperlen verzieren. Fest werden lasen.