Rinderbeinscheiben in Biersoße


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.02.2004



Zutaten

für
400 g Suppengrün und 4 Rinderbeinscheiben (ca. 1, 5kg)
¾ Tube/n Tomatenmark
½ Liter Bier
1 Liter Fleischbrühe
Salz und Pfeffer
Saucenbinder
Fett, zum Anbraten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Beinscheiben anbraten, aus dem Topf nehmen. Im Bratfett geputztes und klein geschnittenes Suppengrün anbraten, Tomatenmark dazu, mit Bier ablöschen. Fleisch wieder zugeben und Fleischbrühe angießen. Am Schluss Soße passieren oder pürieren und eindicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Schnellkochtopf ca. 25 Minuten, sonst ca. 90 Minuten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Herta

Hallo Sabine, statt Beinscheiben hab ich Ochsenschwanz genommen, da er gerade im Kühlschrank war. Schmeckt auch wunderbar Gruß Herta

07.06.2007 07:00
Antworten
hirlitschka

Änderung was die Zeitangaben betrifft: Ohne Schnellkochtopf benötigen die Scheiben ca. 3 Stunden, dann sind sie richtig! Ich bereite alles in einer Pfanne (habe so eine eckige, recht hohe und beschichtete) zu, Deckel drauf und ab in den Backofen bei ca. 200°C. Der Knochen sollte sich schon fast von allein vom Fleisch lösen. Liebe Grüße, Sabine

06.01.2005 20:14
Antworten
Sylvi

Muß wirklich mal ausprobiert werden. Gruß sylvi

05.03.2004 23:51
Antworten
sebastian.1985

@ kugst.: ich meine die Hesse, was hast du denn gedacht. ??????

01.03.2004 23:14
Antworten
Gelöschter Nutzer

Fleisch hat so gut wie kein fett ? Nun ja kommt wohl darauf an welches Teil und Tier benutzt wurde. Auch wenn ich kein Bier trinke, so scheint es auf jedenfall ein leckeres Rezept zu sein, dass bei Gelegenheit ausprobiert wird mit dem Schnellgardeckel von AMC. LG und einen schönen Tag an ALLE CK'ler. Charles

25.02.2004 06:47
Antworten
sebastian.1985

genau das richtige für uns männer.......!!!!! Fleisch hat so gut wie kein fett, Bier ist hauptbestandteil der soße. Fleischbrühe..................... ist sofort gespeichert.............. B@sti

24.02.2004 10:24
Antworten