einfach
Eintopf
gebunden
Gemüse
Hauptspeise
Käse
Party
raffiniert oder preiswert
Rind
Schmoren
Schnell
Schwein
Studentenküche
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ajvar - Suppe

superlecker, wird sehr gerne gegessen

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.10.2010



Zutaten

für
1 kg Gehacktes, gemischt
4 große Zwiebel(n)
1 Liter Gemüsebrühe
2 Becher Schmand
1 Flasche Sauce (Texicana-Salsa oder Chili-Soße)
2 Pck. Schmelzkäse mit Kräutern
1 Pck. Sahne-Schmelzkäse
1 Glas Ajvar, mild
2 Gläser Ajvar, scharf (insgesamt 1050 g)
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Zwiebeln schälen, würfeln und in einem großen Topf mit etwas Öl anschwitzen. Gehacktes dazugegeben und krümelig braten.

Mit Brühe auffüllen. Danach die obengenannten Zutaten untermengen und noch kurz aufköcheln lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nipsel

geiles Rezept danke,hab noch Petersilie und Frühlingszwiebel- Ringe dazugetan

02.02.2019 14:20
Antworten
sunyyyyyyyyyyy31

Super lecker die Suppe.

23.09.2016 12:35
Antworten
kafkakeks

Hallo, ich habe das Rezept gerade gekocht. Statt Hackfleisch habe ich Tofu gehacktes verwendet. Zu Zwiebeln und Tofu im Topf kam das Ajvar aus dem Glas. Aufkochen, ein bisschen abschmecken. Fertig ist das leichte Single-Essen (weil ohne Schmelzkäse und Co.). Dann kann ich heut Abend noch mal davon essen. Dann ist es weg. Danke fürs Rezept Der Keks

27.11.2015 13:55
Antworten
birgiel

Hallo, habe die Suppe gerade gekocht wie im Rezept angegeben. Sie schmeckt total gut. Ich brauchte nicht nachwürzen und finde sie auch nicht zu scharf. Für eine Party perfekt. Kann man vielleicht auch gut einfrieren. Tolles Rezept. Vielen Dank! LG

20.02.2015 15:28
Antworten
melomaus

Hallo heute gekocht und super!!!! Allerdings für 4 Personen umgerechnet. Ich habe nur statt Chili-Sauce (hatte ich nicht im Haus) Tomatenketchup mit Harissapaste verrührt und nur Ajvar scharf genommen. Mein Mann hat fast alles aufgegessen. Den Rest werden wir morgen mit Nudeln probieren. 5 Sterne. LG melomaus

31.10.2014 21:37
Antworten
weintroedler

Welche Menge isi eine Pck. Schmelzkäse?

12.08.2011 20:13
Antworten
Stoglic

150 gramm! :)

13.08.2012 16:58
Antworten
Jani85

Hi, ich habe die Suppe letztens gekocht, jedoch ohne die Chilisauce, dafür aber nur mit dem scharfen Ajvar. Außerdem verwendete ich nur Sahneschmelzkäse. Fazit: Super Lecker. Urteil der männlichen Fraktion: Endlich mal ne gescheite Suppe... Männersuppe halt ;)

09.07.2011 18:04
Antworten
aringa

Lecker und vor allem schnell gemacht. Wenn man die Grundzutaten hat, kann man super mit den Mengen und Gewürzen spielen. Je nach Tagesgeschmack.

05.07.2011 12:48
Antworten
siwonu

Hallo Stoglic, ich kenne das Rezept ein bisschen anders, und zwar ohne die Flasche Sauce und stattdessen 1x Schmelzkäse Sahne mehr. Dazu kommen dann noch 3 Paprika-Schoten. Mit Brot zum Dippen ist das der Party-Renner, kann ich sehr empfehlen!

22.05.2011 11:26
Antworten