Camping
einfach
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Kartoffeln
Lactose
raffiniert oder preiswert
Schmoren
Schnell
Sommer
Studentenküche
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi mit Zucchini und frischen Tomaten

geht schnell

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
bei 105 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 24.10.2010 723 kcal



Zutaten

für
500 g Gnocchi (Kühlregal)
1 kleine Zucchini
2 Tomate(n)
1 Zehe/n Knoblauch
150 g Frischkäse
150 ml Wasser
100 ml Sahne oder Milch
1 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer
evtl. Kräuter

Nährwerte pro Portion

kcal
723
Eiweiß
20,43 g
Fett
27,92 g
Kohlenhydr.
94,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
In einem Topf ausreichend Wasser für die Gnocchi zum Kochen bringen. Das Gemüse waschen, die Zucchini in dünne Scheiben schneiden, Tomate und Knoblauch würfeln. Wenn das Wasser kocht, Salz hinzugeben, Gnocchi und Zucchini 2 - 3 Minuten im Topf kochen, anschließend abgießen.

Währenddessen den Knoblauch in Olivenöl anschwitzen, die Tomatenwürfel und dann den Frischkäse und die Flüssigkeit zugeben. Zu einer cremigen Soße verrühren. Die Gnocchi und die Zucchini mit in die Pfanne geben. Nach persönlichem Gusto mit Salz, Pfeffer und evtl. frischen Kräutern (Basilikum, Petersilie etc.) würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sabine-Tröger

Sehr lecker und absolut variabel. Gehört zu unseren Lieblingsrezepten 😊

07.10.2019 17:58
Antworten
überschreiner

Ein super Rezept. Einfach, nahrhaft, schnell zubereitet, richtig lecker und nicht mal ungesund. Gibts bei uns mittlerweile fast wöchentlich. 5 Sterne

31.08.2019 12:16
Antworten
Marathonkoch

Schnell und lecker,auch ich habe Gnochi und Zuchini angebraten. Ich hatte nur Kirschtomaten und habe die zum Schluß nur geviertelt untergehoben.Wasser nur wenig.Zum Schluß Basilikum drüber.

20.08.2019 22:00
Antworten
Foodfan_Eva-Maria

Ich hab das super leckere Gericht grad zu Mittag gegessen. Da ich momentan wegen der zur Zeit vielen Zuccinis aus unserem Garten nach Rezepten suche, bin ich über dieses hier gekommen. Ich hatte einen Frischkäse mit Kirschpaprika offen u. den verwendet. Schmeckt sehr gut.

07.08.2019 12:47
Antworten
rkangaroo

Hallo, danke für dieses superschnelle und einfache Rezept - wir sind hellauf begeistert davon! Ich habe die Gnocchi angebraten und nicht gekocht. Sie werden dadurch innen schön luftig und sind außen knusprig. Gruss aus Australien rkangaroo

28.07.2018 06:49
Antworten
Ari1987

Super Rezept....habe frische petersilie und 150 g schafskäse dazu getan....der hammer......wird bestimmt nicht das letzte mal gewesen sein :))

10.11.2012 12:58
Antworten
MaMe9087

Hat uns sehr gut geschmeckt hab nur etwas mehr Sahne genommen. Danke für das leckere schnelle Rezept

08.11.2012 14:09
Antworten
TantanGina

Diese Gnocchi wird es wieder geben - ging wirklich schnell. Ich habe leichten Kräuterfrischkäse und Milch verwendet. Nächstes Mal werde ich aber weniger Wasser nehmen, da die Sauce doch recht flüssig war. Ach ja, den Knoblauch habe ich weggelassen und zur Würze einen holsteiner Kräuterpfeffer, frischen Basilikum und frische Petersilie.

29.07.2012 20:11
Antworten
Damiona

Super lecker,hab ch vorgestern gemacht, ist nix übrig geblieben. Hat sogar meinem Sohn geschmeckt. Ich fands nur ein bischne sehr mächtig, werds beim nächsten Mal nur mit Milch machne und den Frischkäse mal durch Schmand oder Creme fraiche ersetzen. ;) Ansonsten: 5 Sterne und Daumen hoch.

13.07.2011 17:16
Antworten
kaya1307

Ein sehr leckeres und schnell gekochtes Gericht. Werd ich sicher wieder kochen. lg Kaya

27.05.2011 17:02
Antworten