Festlich
Hauptspeise
Rind
Schmoren
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ragout vom Rind mit Balsamicosauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.73
bei 86 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.10.2010



Zutaten

für
250 g Zwiebel(n)
400 g Karotte(n)
800 g Rindfleisch, (Rinderragout)
n. B. Salz und Pfeffer
3 EL Olivenöl
1 dl Balsamico
3 EL Tomatenmark
5 dl Fleischbrühe
3 Zweig/e Rosmarin
1 dl Marsala
1 dl Rotwein

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Wasser aufkochen. Zwiebelchen schälen, hinein geben und 1 Minute blanchieren, dann kalt abschrecken. Den Wurzelansatz abschneiden und die Zwiebelchen aus der Schale drücken.

Die Karotten schälen und schräg in dicke Scheiben schneiden.

Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Bräter das Olivenöl erhitzen. Das Ragout darin in 2–3 Portionen scharf anbraten. Alles herausnehmen.

Wenn nötig, etwas Olivenöl zum Bratensatz geben. Zwiebelchen und Karotten darin andünsten. Tomatenmark mit anrösten. Mit dem Balsamico ablöschen und leicht einkochen lassen. Das Fleisch wieder beifügen.
Die Fleischbrühe dazu gießen und die Rosmarinzweige in die Flüssigkeit legen. Das Ragout zugedeckt je nach Qualität und Größe der Fleischwürfel während 2–2,5 Stunden sehr weich schmoren.

Inzwischen in einem kleinen Topf Marsala und Rotwein gut zur Hälfte einkochen lassen. Die Reduktion gegen Ende der Kochzeit zum Ragout geben. Vor dem Servieren wenn nötig nachwürzen.

Dazu passen z.B. selbstgemachte Spätzle oder Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

muesli0902

Auf welcher Hitze lässt man das Ragout zugedeckt 2 Stunden auf dem Herd schmoren? Eher sehr niedrig oder höher?

15.10.2019 11:43
Antworten
katha1003

Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich musste statt Marsala Portwein benutzen, was der Sache aber absolut nicht geschadet hat! Fotos konnte ich leider nicht schießen, dafür war es zu schnell weg ;-). Aber da es dieses Gericht definitiv wieder geben wird, werde ich das garantiert nachholen!

28.09.2019 19:20
Antworten
NoraThu

War ein sehr aromatisches Sonntagsessen. Bei uns gab es Spätzle dazu und da ich keinen Marsala hatte, habe ich ihn durch Worcestersauce ersetzt.

27.06.2019 13:47
Antworten
Vitalius

Super lecker. Hab statt Marsala, einen Sherry Medium genommen.

27.04.2019 15:27
Antworten
Cookeatenjoy

War sehr lecker, wird es wieder geben.

07.03.2019 20:07
Antworten
xXRNBqueenXx

Was für Balsamico nemmt ihr da? Dunkel oder hell?? Lg Sam

21.12.2015 06:27
Antworten
souldeep91

Also ich habe dunklen Balsamico genommen und es war super lecker. Die Sauce ist ja auch dunkel und das Fleisch auch, da passt der dunkle einfach besser.

15.06.2017 19:07
Antworten
zhan77

Phantastisch!!!

01.03.2015 19:21
Antworten
garten-gerd

Hallo, Evi ! Einfach super-lecker ! Von mir dafür 5***** ! Hab´mich bis auf zwei Kleinigkeiten 100%ig an deine Vorgaben gehalten. Und zwar habe ich die Hälfte der Brühe durch Wildfond ersetzt, den ich noch übrig hatte, und außerdem konnte ich mir zwei Knoblauchzehen nicht verkneifen. Ansonsten einfach genial. Nach guten 2,5 Std. war das Fleisch super-zart. Fotos zu deinem Rezept sind bereits unterwegs. Vielen Dank für´s Rezept und viele liebe Grüße, Gerd

17.02.2011 18:49
Antworten
Happiness

Hallo Gerd Urlaubsbedingt etwas spät bedanke ich mich bei dir für deine Bewertung und deinen Kommentar! Den Knoblauch kann ich mir gut vorstellen, dass er in dieses mediterrane Gerichdt passt! Ich freu mich schon sehr auf deine Fotos! Liebe Grüsse aus der Schweiz :-) Evi

04.03.2011 17:01
Antworten