Europa
Festlich
Frühling
Hauptspeise
Herbst
Italien
Lamm oder Ziege
Ostern
Schmoren
Sommer
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lammragout mit Limetten - Kräuter Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.10.2010



Zutaten

für
1 kg Keule(n) vom Lamm, ausgelöst, in Würfeln
2 TL Rosmarin, getrocknet
3 Zwiebel(n), geschält und gewürfelt
1 EL Mehl
3 Zehe/n Knoblauch
50 g Speck, gewürfelt
125 ml Weißwein
250 ml Lammfond
Salz
Pfeffer, schwarz, frisch und grob gemahlen
Muskat
2 Limette(n), Saft davon
3 Eigelb
3 EL Petersilie, gehackt
Olivenöl
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Lammfleisch mit Zwiebelwürfeln mischen, Rosmarin dazu geben, mit 1-2 Esslöffeln Mehl bestäuben und alles gut durchrühren.

Inzwischen Olivenöl in einem Bräter erhitzen und den gewürfelten Speck darin auslassen. Lammfleisch und Zwiebeln dazugeben und gut anbraten, klein geschnittenen Knoblauch dazugeben, salzen, mit Pfeffer und Muskat würzen und kurz weiterbraten.
Dann mit dem Wein ablöschen und mit dem Lammfond aufgießen. Zugedeckt etwa 75-90 Minuten sanft schmoren lassen.

Jetzt das Eigelb mit dem Saft einer Limette verrühren und temperieren lassen. Restlichen Limettensaft zum Abschmecken bereit halten.
Wenn das Fleisch zart ist, den Topf von der Kochstelle ziehen und die Eier-Limetten-Mischung zusammen mit 2 Esslöffel Petersilie einrühren. Die Sauce darf nun nicht mehr kochen.
Rühren, bis die Sauce bindet, eventuell noch einmal kurz auf die Kochstelle (restwarm oder ganz kleine Stufe) stellen - aber Vorsicht vor zu viel Hitze, die Sauce flockt sonst aus.
Mit Salz, Pfeffer, evtl. etwas Zucker und nach Belieben weiterem Limettensaft abschmecken.
Mit der restlichen Petersilie und etwas grobem Pfeffer bestreut servieren.

Ich reiche dazu gerne grüne Bohnen im Speckmantel sowie in der Schale gebratene Rosmarinkartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.