Backen
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Früchtetraum vom Blech

für jeden das Lieblingsobst

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 23.10.2010



Zutaten

für
6 Ei(er)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Beutel Backmischung (Biskuithilfe, z. B. von Küchle)
125 g Mehl
1 TL, gehäuft Backpulver
50 g Speisestärke
200 g Konfitüre (Erdbeerkonfitüre ohne Stückchen)
400 g Erdbeeren
250 g Himbeeren
250 g Heidelbeeren
425 g Pfirsich(e) (Hälften) aus der Dose
3 Kiwi(s)
1 Pck. Tortenguss
250 ml Flüssigkeit (Saft oder Wasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Eier, 6 EL Wasser, Zucker, Vanillezucker, das Salz und die Biskuithilfe mit den Schneebesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe ca. 5 Minuten luftig aufschlagen. Mehl, Backpulver und Stärke mischen, unterrühren.

Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 175°C, Gas: Stufe 3) 10 - 12 Minuten backen.

Den Biskuit herausnehmen, stürzen, das Backpapier abziehen. Den Biskuit auskühlen lassen und zurück auf das Backblech setzen.

Die Konfitüre aufkochen und auf dem Biskuit verstreichen. Die Erdbeeren waschen und putzen. Die Himbeeren verlesen, die Heidelbeeren waschen. Die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Die Kiwi schälen und in dünne Scheiben schneiden. Auf dem Biskuit 9 Vierecke markieren und mit den Früchten belegen.

Den Tortenguss mit der Flüssigkeit nach Packungsanleitung zubereiten, anschließend mithilfe eines Pinsels zügig und dünn auf den Früchten verstreichen. Den Küchen ca. 10 Minuten kühlstellen. Dazu schmeckt geschlagene Sahne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo Julisan, er schmeckt sicherlich auch mit nur Dosenfrucht, aber mit frischen Früchten ist er natürlich besser, ich finde es pakrtisch diese Aufteilung auch, dann kann jeder das Stückchen Frucht essen, was er mag.. Gutes Gelingen! LG Birgit

25.10.2010 17:36
Antworten
julisan

Hallo, Danke für die rasche Antwort und Deine Hilfe. Hab das Rezept schon ausgedruckt, mal sehen, wann ich es ausprobiere. LG julisan

25.10.2010 17:06
Antworten
Hobbykochen

Hallo Julisan, ich habe den Teig auch schon mit etwas mehr Backpulver gebacken. Die Bisquithilfe ist auch nur dafür da, dass der Teig schön locker wird. Da der Teig aber mit steifgeschlagenem Eischnee zubereitet wird, brauch man die Hilfe eigentlich nicht. Hab das Rezept so vn meiner Mutter übernommen. Extra für einen Kuchen etwas zu kaufen würde cih auch nciht wirklcih einsehen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen! Schönen Sonntag noch LG Birgit

24.10.2010 15:45
Antworten
julisan

Hallo, von einer Biskuithilfe habe ich noch nie was gehört! Ist die notwendig? Oder geht das Rezept auch ohne "Hilfe"? Danke!! LG julisan

24.10.2010 14:50
Antworten