Parsi - Huhn mit Aprikosen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

das Hähnchenfleisch kann auch mit Knochen zubereitet werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.10.2010



Zutaten

für
1 ½ kg Hähnchen
3 EL Öl
2 große Zwiebel(n), fein in Scheiben geschnitten
1 Zehe/n Knoblauch, feine Würfel
4 cm Ingwer, fein gehackt
3 Chilischote(n), getrocknet
½ TL Gewürzmischung, (Garam Masala)
2 EL Tomatenmark
2 TL Salz
2 EL Essig, weiß
1 ½ EL Zucker, braun
12 Stück(e) Aprikose(n), getrocknet
250 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Hähnchen zerteilen und die Flügelspitzen abschneiden. Man kann aber auch die Knochen auslösen und aus der Karkasse einen Fond kochen.
Das Öl in einem Bräter erhitzen und die Zwiebeln leicht anbräunen. Nun den Knoblauch, Ingwer, Chilis und das Garam Masala dazu geben und das Hähnchenfleisch darin unter rühren anbräunen. Nur aufpassen, dass die Zwiebeln nicht verbrennen. Das Tomatenmark dazu geben und mit dem Salz würzen und mit dem Wasser ablöschen. 20 Minuten abgedeckt leicht köcheln lassen. Den Essig, Zucker und Aprikosen dazu geben und noch 15 Minuten köcheln lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tig

Sehr lecker, einfach und schnell zu machen! Habe Lauch statt Zwiebeln genommen und eine frische Chilischote, sonst genau nach Rezept. Ergibt eine schöne süß-saure Soße, die Kosistenz ist genau richtig. LG tig

20.03.2018 20:46
Antworten
Annelore

Merci für den Kommentar und die Punkte lg annelore

04.01.2014 17:12
Antworten
tetleys

Vielen Dank für das Rezept! Ich hab mich bisschen beim Essig vertan, aber sonst war es super! Die Aprikosen geben einen ganz tollen fruchtigen Geschmack. Ich habe einige mehr genommen, weil meine so klein waren. Ich mach es sicher wieder. viele Grüße, Katharina

04.01.2014 16:45
Antworten