Backen
Kuchen
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Herbstlicher Rotwein - Blechkuchen

Herrlich fruchtig und aromatisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 23.10.2010



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Margarine
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Zimt
4 Ei(er)
300 g Mehl
100 g Haselnüsse, gemahlen
2 TL Backpulver
100 ml Rotwein
3 EL Ahornsirup

Für den Belag:

1 Glas Pflaume(n), (750 ml)
4 Äpfel
2 kleine Birne(n)
100 g Cranberries
1 EL Zucker
½ TL Zimt
etwas Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Pflaumen abtropfen lassen. Äpfel und Birnen waschen, vierteln und entkernen. Die Fruchtviertel nochmals halbieren und dicht an dicht einschneiden.

Margarine, 200 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Salz und Zimt zugeben. Eier unterrühren. Mehl, Nüsse und Backpulver mischen und mit dem Rotwein und Ahornsirup unter den Teig rühren. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen (25x40 cm). Mit den Früchten belegen und die Cranberries und den Zimtzucker darüber streuen.

Im vorgeizten Backofen (Umluft 150°C)ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den abgekühlten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fabienne306

Hallo ich weiß es ist vllt eine blöde Frage da der Kuchen Rotwein Kuchen heißt... aber kann ich den Rotwein auch durch irgendwas ersetzen?

15.10.2018 17:37
Antworten
rosensia

Ich habe den Kuchen mehrmals gebacken und immer große Begeisterung geerntet!! Aromatisch, saftig, feiner Geschmack. Pflaumen verwende ich immer frische, aber die Birnen lasse ich weg. Das Tüpfelchen auf dem sind die Cranberries. Vielen Dank für dieses leckere Rezept!

18.04.2017 17:08
Antworten
PSt290284

ein wirklich schneller, flaumiger Kuchen der auch mal schnell mit dem Handmixer angerührt werden kann. Die Masse ist auch ohne üpigen Belag super lecker! Danke für das Rezept!

25.10.2016 21:01
Antworten
SemiBoes02

Hallo! Ich bringe relativ oft (mehrmals die Woche) Kuchen mit in die Arbeit. Aus welchen Gründen auch immer sorgt dieser hier für Furore - die Leute sind begeistert! Also quasi ein statistisch relevanter Wert. :) Der Kuchen ist der Hammer! Hab ihn mangels der anderen Früchte nur mit vielen Birnen und Äpfeln belegt - das reicht schon für diesen wirklich tollen Kuchen. lg, Dani

28.01.2015 07:38
Antworten
Zimti25

Nach nunmehr einem Jahr wiederholten backens wollte ich dieses Rezept doch mal kommentieren. Ich find's echt super lecker. Ich mache es immer mit Vollkornmehl und Walnüssen statt Haselnüssen. Habe auch immer frische reife Zwetschgen genommen. Die haben ja grade Saison. Die perfekte Einstimmung auf den Herbst.

24.08.2013 06:10
Antworten
Centner

super Kuchen, leicht und schnell zubereitet, einfach Klasse !

24.09.2011 20:29
Antworten