Süßer Reisauflauf


Rezept speichern  Speichern

unkompliziert, locker, bei Kindern sehr beliebter Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.10.2010 644 kcal



Zutaten

für
1 Liter Milch
1 Prise(n) Salz
250 g Milchreis
50 g Butter für Butterflöckchen
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Vanillegeschmack)
2 TL, gestr. Backpulver
300 g Äpfel
2 EL Rosinen
etwas Zimt
Butter für die Form
Semmelbrösel für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
644
Eiweiß
17,10 g
Fett
30,25 g
Kohlenhydr.
76,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Milch mit dem Salz zum Kochen bringen. Den Reis hinzugeben und unter gelegentlichem Umrühren ca. 30 Min. bei geringer Hitze bissfest kochen. Sollte die Flüssigkeit bereits eingezogen und der Reis noch nicht bissfest sein, ggf. etwas Milch nachgießen. Danach den Reis etwas erkalten lassen.

Eine große Auflaufform mit Butter bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Butter, Zucker, Eier und Zimt verrühren. Danach den Reis unterheben. Dann Backpulver, Puddingpulver, Äpfel und Rosinen unterheben. Die Masse in die vorbereitete Auflaufform füllen, ggf. mit Butterflocken bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C je nach Größe/Tiefe der Form ca. 40 - 60 Min. backen. Nach Belieben vor dem Servieren noch mit Zimt und Zucker bestreuen. Der Auflauf lässt sich auch am nächsten Tag mit etwas Milch prima aufwärmen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

FJMeier

Dankeschön! Hab's inzwischen schon auf's Geratewohl mit einem übrigen Stück Butter probiert, was ebenfalls erfolgreich war. Hat allen Beteiligten geschmeckt. Dazu gab's frisch gekochte, noch warme Vanillesoße.

15.02.2015 00:46
Antworten
galdi

Hallo FJMeier, sorry für die etwas verwirrende Formulierung. Die Butterflöckchen sind eher optional. Bitte die 50 g Butter für die Masse verwenden. Viel Spaß beim Nachkochen und schöne Grüße, galdi

13.02.2015 15:10
Antworten
FJMeier

Wieviel Butter soll zum Verrühren mit Zucker, Eiern und Zimt verwendet werden? Bei den Zutaten sind nur 50g Butter für die Butterflöckchen aufgeführt.

12.02.2015 01:27
Antworten
Dominici1982

Habe statt Äpfeln und Rosinen ein Glas Kirschen untergemischt und das Puddingpulver mit etwas Milch und Zucker direkt zu dem gekochten Reis gegeben. Außerdem habe ich das Eiweiß aufgeschlagen und die Butterflocken oben drauf weggelassen. Es war sehr lecker, und ich werde es auch mal mit Äpfeln und anderem Obst probieren. Erinnert mich an meine Kindheit! Da gabs das immer ohne Früchte und mit Himbeersirup... Vielen Dank für das Rezept! : ) Mein Mann kam nach Hause und war schon vom Duft schwer begeistert. :D

15.11.2012 20:20
Antworten