Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Europa
Pasta
Schnell
einfach
fettarm
Winter
Schmoren
Eintopf
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Herbstpfanne

mit Nudeln, Hackfleisch, Rosenkohl und Trauben

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 22.10.2010



Zutaten

für
500 g Rosenkohl
250 g Nudeln, z. B. dicke Hörnchennudeln oder Dralli
350 g Rinderhackfleisch
1 EL Rapsöl
1 Zwiebel(n), gehackt
400 ml Gemüsebrühe
1 EL Speisestärke
wenig Wasser
n. B. Salz und Pfeffer
200 g Weintrauben, blaue, kernarm oder -los
n. B. Käse, gerieben, z. B. Bergkäse oder Emmentaler

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Salzwasser erhitzen. Rosenkohl putzen, halbieren und zusammen mit den Nudeln al dente kochen (Kochzeiten der Nudeln beachten, der Rosenkohl braucht ca. 10 - 12 Minuten).

Öl in einer Bratpfanne erhitzen und Zwiebel und Hackfleisch portionsweise darin anbraten. Mit der Brühe ablöschen. Die Speisestärke mit wenig Wasser verrühren, dazugeben und das Ganze einkochen lassen (ca. 5 - 8 Minuten).

Rosenkohl und Nudeln abtropfen lassen und zusammen mit den Trauben zum Fleisch geben. Alles vermengen und servieren. Nach Belieben mit Käse bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo, war das lecker 😋 Auch wenn es erstmal ungewöhnlich klingt mit den Trauben. Ich hatte nur grüne, aber das tat keinen Abbruch. Ich würde es ohne Käse empfehlen. Der war irgendwie störend. Viele Grüße Bijou....

23.02.2019 11:01
Antworten
Happiness

Hallo Gerd, vielen Dank für die tollen Bilder, sieht super aus! :-) Liebe Grüsse Evi

29.11.2012 10:34
Antworten
garten-gerd

Hallo, Evi ! Trotz der sommerlichen Temperatur von 25°C hat mir deine Herbstpfanne heute hervorragend geschmeckt. Ich hoffe, du bist mir nicht allzu böse, daß ich dein Rezept ein ganz klein wenig abgeändert habe. Und zwar habe ich Nudeln und Rosenkohl nach dem Abtropfen noch mit einer Prise Muskatblüte gewürzt. Die halbierten Trauben habe ich zum Fleisch gegeben, dann Nudeln und Rosenkohl auf dem Teller angerichtet und das Fleisch darübergegeben. Ein frisch geriebener Emmentaler über dem Ganzen war dann das i - Tüpfelchen, das für meinen Geschmack hierbei nicht fehlen darf. Einfach nur lecker ! Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

04.09.2012 19:33
Antworten
garten-gerd

Hallo, Evi ! Trotz der noch sommerlichen Temperatur von 25°C hat mir deine Herbstpfanne heute hervorragend geschmeckt. Ich hoffe, du bist mir nicht allzu böse, daß ich dein Rezept ein ganz klein wenig abgeändert habe. Und zwar habe ich Nudeln und Rosenkohl nach dem Abtropfen noch mit einer Prise Muskatblüte gewürzt. Die halbierten Trauben habe ich zum Fleisch gegeben, dann Nudeln und Rosenkohl auf dem Teller angerichtet und das Fleisch darübergegeben. Ein frisch geriebener Emmentaler über dem Ganzen war dann das i - Tüpfelchen, das für meinen Geschmack hierbei nicht fehlen darf. Einfach nur lecker ! Fotos zu deinem Rezept sind auch bereits unterwegs. Vielen Dank dafür und liebe Grüße, Gerd

04.09.2012 19:22
Antworten
ölmonster

Habe zum Hackfleisch noch Tomatenmark und Senf für einen intensiveren Geschmack hinzugefügt. Sicherlich nichts für jeden Tag, aber trotzdem sehr lecker!

28.01.2012 23:05
Antworten