'Gute Nacht' Hüttenkäse


Rezept speichern  Speichern

Mein persönlicher Protein-/Fett-Snack vor dem schlafen gehen; Low Carb, Gesunde Fette

Durchschnittliche Bewertung: 4.03
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

2 Min. simpel 22.10.2010 624 kcal



Zutaten

für
200 g Hüttenkäse, Magerstufe
50 g Thunfisch (Dose), naturell
20 g Leinsamen
20 ml Olivenöl
evtl. Gewürz(e) nach Wahl

Nährwerte pro Portion

kcal
624
Eiweiß
40,20 g
Fett
49,03 g
Kohlenhydr.
5,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Minuten
Einfach alle Zutaten in einer Schüssel verrühren, und, wenn man das mag, nach Belieben würzen. Ich stelle die Schüssel persönlich vor dem Verzehr immer noch in den Kühlschrank, damit die Masse etwas fester ist.

Der Snack ist aufgrund der Protein/Fett-Kombination äußerst sättigend. Der Hüttenkäse eignet sich für Sportler besonders als Snack vor dem schlafen gehen, da das enthaltene Casein (Molkeeiweiß) recht langsam verarbeitet wird und somit dem Körper die ganze Nacht über Protein zum Muskelaufbau liefert. Das Fett unterstützt ebenfalls diesen Effekt.

Der Snack liefert etwa:
465 kcal
4 g Kohlenhydrate
27 g Fett (ausschließlich einfach und mehrfach ungesättigtes)
38 g Protein

Durch Weglassen des Olivenöls kann man hier noch etwas einsparen.

Der Snack klingt vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber mir schmeckt er jeden Abend immer wieder vom Neuen! Probiert es einfach mal aus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ms-Cooky1

Anstatt Hüttenkäse nahm ich Quark (der musste verbraucht werden), was aber auch lecker schmeckte! Perfekte Mahlzeit, um Kalorien zu sparen. Danke

17.09.2020 10:34
Antworten
mause1991

Ich liebe diesen Salat, aber nur mit Apfel. Ohne fehlt mir was. Danke für die Kombi

07.04.2020 14:00
Antworten
VivienneValium

Habe noch Chia hinzugefügt und das Öl weggelassen. Etwas Balsamico und Gewürze hinzugegeben. Sehr lecker, zu empfehlen! Nährwerte bei uns (100g): 105 kcal 2,3g Kohlenhydrate 13,9g Eiweiß 4,4g Fett

19.01.2020 13:36
Antworten
Jules_Kochidee

Dieses Rezept war für mich die Anregung für ein leckeres und leichtes Gericht zum Mitehmen auf die Arbeit: Möhren, Tomaten, Gurken oder Erbsen dazu, Petersilie oder andere Kräuter. Sehr lecker!

18.06.2019 13:44
Antworten
Lea-Amelie

Ich bin auch echt begeistert von der Idee,Hüttenkäse mit Thunfisch so zu kombinieren :-) Ich hab es allerdings auch abgewandelt. Ich hab anstatt Olivenöl 1 TL Walnussöl genommen und eine Tomate mit reingeschnippelt. Und dank den Ideen hier in den Kommentaren, hab ich Balsamico Creme mit untergerührt.. Ich find's super.

28.11.2017 10:34
Antworten
Besenwesen2k

War zuerst etwas skeptisch und hatte befürchtet, dass es irgendwie langweilig schmeckt. Ich wurde jedoch eines Besseren belehrt. Absolut lecker. Habe wie Susie85 Cornichons dazu. Wird es jetzt sicher öffter geben!

11.12.2012 19:56
Antworten
Rutaaura

Ich liebe es ..... Bei uns gibts das schobn seit langem immer wieder als "Abendbrot" oder auch mal zwischen durch. Lecker ist auch die Variante mit Senf und Räucherlachs statt Thunfisch - und wenn man das Öl weglässt, schlägt auch der Lachs nicht so zu Buche!

25.01.2012 19:50
Antworten
kleinefrechehexe

Hallo, da ich auf SiS umstelle, kam dieses Rezept in der Umstellungsphase wie gerufen. Absolut lecker, genial und sättigend. LG Kerstin

13.07.2011 18:42
Antworten
Susie85

Hallo! Habe Leinsamen und Öl weggelassen, dafür Cornichons hinzugefügt, schmeckt total lecker und ist echt super, wenn man abend mal Kohlenhydrate sparen möchte...danke für das Rezept ;o) Lg, Susie

12.06.2011 22:46
Antworten
Tinchen37

Nix gewöhnungsbedürftig - super lecker! Ich habe nur die Zusammenstellung etwas verändert: Halbe Dose Thunfisch auf halben Becher Hüttekäse, einen TL Leinsamen, einen TL Olivenöl, etwas Pfeffer. Klasse!! Ach als Tip: schmeckt auch mit Seelachsschnitzel und gehacktem Ei. lg tinchen

08.01.2011 12:14
Antworten