Schnell
einfach
Basisrezepte
Haltbarmachen

Rezept speichern  Speichern

Himbeeressig selbst gemacht

zu Feldsalat und Kopfsalat, ein schönes Geschenk aus der Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 22.10.2010



Zutaten

für
150 g Himbeeren, frisch oder TK
100 ml Essig (Essigessenz)
100 ml Sirup (HImbeer-)
300 ml Wein (Rosé) oder Traubensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Himbeeren, frisch oder TK, in ein Einmachglas füllen. Essigessenz und Himbeersirup sowie Rosé oder Traubensaft darüber gießen. Gefäß verschließen und 4-5 Tage ziehen lassen.

Himbeeressig durch ein Tuch oder Sieb abseihen und in eine Flasche füllen.

Passt zu: Feldsalat und Kopfsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, ich nehme immer roten Traubensaft gibt eine schöner Farbe. Gutes Gelingen! Lg

06.12.2018 21:54
Antworten
Ahoi-Tanja

Hallo Ich möchte Deinen Essig zu Weihnachten verschenken. Hier meine Frage dazu: nimmst Du weißen oder roten Traubensaft? LG

06.12.2018 21:53
Antworten
Stellamari

Hab ich gemacht😋🙋🏻‍♀️

06.09.2018 10:04
Antworten
Stellamari

tolles Rezept, habe sehr viele Himbeeren im Garten und der Himbeeressig ist einfach und leicht zu zubereiten. Lecker auf Feldsalat , immer ein schönes Mitbringsel für jede Gelegenheit. 5*😋

03.09.2018 16:16
Antworten
Hobbykochen

Hallo, freut mich sehr, dass Dir das Essigrezept so gut gefällt. Zu Feldsalat immer lecker! Würde mich sehr freuen wenn Du das Rezept auch mit Sternen bewerten würdest, danke schön mal! Liebe Grüße Hobbykochen

05.09.2018 19:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

OK - statt "giftig" hätte ich lieber "bissig", sprich "essig-scharf" schreiben sollen -:) So einen Beerenessig stelle ich mir eigentlich eher mild vor, daher die Frage. Gruß Bernd

05.08.2012 20:14
Antworten
Hobbykochen

Der ist auch mild, wegen des Sirups der Früchte und auch des Traubensaftes, ich habs ehrlich gesagt selbst noch nie mit Wein gemacht, falls mal Kinder mitessen. Aber Du hast ja selbst Deinen Himbeeressig, aber vielleicht kann Dir Herr Kreitza was mehr dazu sagen, bestimmt, lach! Bisschen Recherche und man ist schlauer. Aber ich bin nicht giftig von dem Essig, nur und grundsätzlich sehr gerne ehrlich und so beurteile ich auch. Ich ziehe nicht andere Rezepte einfach runter ohne Kommentar. Du warst ja ehrlich mit Deiner Anfrage und hast nicht einfach negative Punkte gesetzt, das macht schon mal sympatisch!

05.08.2012 21:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Warum sollte ich "runterziehen" ohne erstens eine Anfrage und zweitens ohne Selbstversuch??? Essig-Essenz ist bei mir sehr negativ besetzt. Daher die Nachfrage. Ist wohl ein Kindheitstrauma. Gruß Bernd

05.08.2012 21:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - 100ml Essigessenz auf die Menge, wird das nicht sehr "giftig"? Gruß Bernd

05.08.2012 19:45
Antworten
Hobbykochen

was meinst Du mit giftig ich habe das bisher überlebt! Grüße Hobbykochen

05.08.2012 20:00
Antworten