Eierspätzle


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 22.10.2010 554 kcal



Zutaten

für
500 g Weizenmehl
1 TL Salz
5 Ei(er)
220 ml Wasser, lauwarmes
etwas Salz und Pfeffer, weißer
etwas Butter
Wasser zum Kochen

Nährwerte pro Portion

kcal
554
Eiweiß
21,90 g
Fett
10,90 g
Kohlenhydr.
89,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten bis auf das Kochwasser in der Rührschüssel so lange schlagen (Kochlöffel mit Loch in der Mitte oder auch Mixer möglich), bis Luftblasen entstehen. Dann ca. 10 Minuten ruhen lassen.Der Teig sollte sich ziehen lassen, ohne zu reißen!

Die Spätzlereibe auf einen Topf mit ca. 4 Litern kochendem Wasser legen. Den Teig mit dem Teigspatel portionieren und langsam durch die Löcher streichen.

Die Spätzle einmal aufkochen lassen, die oben schwimmenden Spätzle mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel mit Siebeinsatz geben und warmhalten.

Den Vorgang wiederholen, bis der Teig verbraucht ist. Mit Butter und nach Bedarf mit Salz und weißem Pfeffer nachwürzen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silence77

"...etwas Butter..." Gleich mit dem Mehl und den restlichen Zutaten verrühren? Und wie viel ist "etwas" ? LG Silence

30.10.2020 10:00
Antworten
DolceVita4456

Sehr leckere Spätzle, die ich nach dem Kochen noch in Butter schwenkt habe. Wir hatten Schweinefilet in Portwein-Rahmsauce dazu und die Spätzle waren eine perfekte Beilage. LG DolceVita

04.09.2020 09:08
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, super lecker. Ich bin eine Spätzle Anfängerin und hab mich mit dem Schaben probiert (was erstaunlicherweise relativ gut ging). Selbst mein Mann, der eigentlich keine Spätzle isst, war begeistert. Somit ladet das Rezept im Permanent-Kochbuch :) LG und vielen Dank Isy

02.07.2020 20:05
Antworten
Juulee

In diesem Mehl-Eier-Verhältnis mache ich meine Spätzle immer. Mit der Zugabe der Flüssigkeit muss man jedoch je nach Eiergröße variieren. So werden sie perfekt. Juulee

15.03.2020 08:10
Antworten
Keibel1

So werden die Spätzle in unserer Familie schon immer gemacht. Meine geheime Zutat ist eine Prise Muskat.

24.10.2019 18:46
Antworten
Jmeial

Die Spätzle schmeckten mehlig und waren richtig schlecht. Machen wir nicht wieder.

03.01.2016 12:52
Antworten
Snookermaus6

Superlecker deine Spätzle!!! Und vor allem auch noch einfach und schnell. Bei uns gibt es die Spätzle nur noch nach deinem Rezept! Dankeschön!

16.08.2015 11:03
Antworten
salatbine

Hallo, mache die Spätzle immer nach deinem Rezept. Einfach super. Manchmal ersetze ich einen Teil Mehl durch Vollkornmehl. Wir essen sie dann ganz gerne nur mit Butter .

30.10.2014 20:38
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sandwurm76! Wir haben heute deine Eierspätzle nachgekocht, die schmecken sehr gut, schöne Konsistenz und ausgewogen im Geschmack und nicht so trocken wie manch andere. Vielen Dank für das Rezept, kann ich sehr weiterempfehlen. Es ist so einfach, dass es schnell gemacht ist. Viele Grüsse, Denelu

04.02.2014 19:48
Antworten
Sandwurm76

Simpel, und schmeckt gut!

26.01.2011 09:24
Antworten