Quarkeckchen


Rezept speichern  Speichern

schnell gemachte Blätterteigecken - süß oder pikant

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.10.2010



Zutaten

für
250 g Mehl
250 g Quark
250 g Butter
1 Prise(n) Salz
n. B. Marmelade, Sorte nach Wahl
Puderzucker zum Bestäuben
Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Quark, Butter und Salz zu einem Teig verarbeiten. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Anschließend ca. 3 mm dick auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in beliebig große Quadrate schneiden. Jeweils einen Klecks Marmelade darauf setzen, danach jede der vier Ecken zur Mitte schlagen und vorsichtig festdrücken, damit die Marmelade nicht herauslaufen kann.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C für ca. 20 Minuten backen. Danach mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Wer es lieber pikant mag, kann die Quarkeckchen auch mit Käse oder Wurst füllen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

zimmerer07

Sehr sehr lecker 5* von mir

01.09.2020 16:04
Antworten
Grit-Sperschneider

Hallo Imo, ich kenne das Rezept schon aus meiner Kindheit als falschen Blätterteig. Wir haben den Teig aber am besten schon am Vorabend gemacht, dann wird er schön blättrig. Die Teile werden bei uns am liebsten mit schwarzer Johannisbeermarmelade oder süßem Quark gefüllt und sind noch lauwarm gegessen sooo lecker dass sie längst alle sind die bevor sie kalt werden können.

29.03.2017 07:05
Antworten
Leckerlißchen

super Rezept, schön einfach und sehr lecker. Ich hatte noch Beeren im Tk, die +Zitronensaft und etwas Zucker, angedickt mit Speisestärke ergaben eine super Füllung.

15.01.2016 13:37
Antworten
lmo

Liebe zwerbeline, Dankeschön für deine positive Rückmeldung und dem Tipp mit der Zitronenlasur! Das hört sich sehr lecker an :-) LG lmo

25.12.2013 07:05
Antworten
zwerbeline

Diese Quarktaschen gab es schon früher bei Muttern. Und sie kommen immer wieder sehr gur bei den Gästen an. Wir überziehen die süßen Taschen noch mit einer Zitronen-Puderzucker-Lasur. Dafür reichlich Zitronensaft (frisch od. Konzentrat) mit Puderzucker verrühren und mit dem Pinsel auf die noch warmen Gebäckteilchen streichen.

25.12.2013 00:41
Antworten