Fleisch
Hauptspeise
Herbst
ketogen
Lactose
Low Carb
Pilze
Schmoren
Schwein
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rahmgulasch mit Pfifferlingen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.10.2010 496 kcal



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch, für Gulasch
2 Zwiebel(n)
1 kl. Dose/n Tomatenmark
50 g Speck, magerer
etwas Paprikapulver
etwas Thymian
1 Lorbeerblatt
etwas Rotwein
etwas Knoblauchpulver
½ Becher Crème fraîche
200 g Pfifferlinge
Butter
Salz und Pfeffer
n. B. Brühe

Nährwerte pro Portion

kcal
496
Eiweiß
25,94 g
Fett
41,09 g
Kohlenhydr.
5,92 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Fleisch in etwas Öl scharf anbraten, Zwiebeln und Speck fein hacken und mitbraten. Das Tomatenmark untermischen, kurz anrösten und dann alles mit etwas Rotwein ablöschen. Gewürze und Lorbeerblatt untermischen und mit Brühe soweit aufgießen, dass das Fleisch knapp bedeckt ist. Das Gulasch 1-1,5 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis das Fleisch zart ist.

Das Lorbeerblatt entfernen. In das heiße, jedoch nicht mehr kochende Gulasch die Crème fraîche rühren.

Die Pfifferlinge putzen, in einem Klecks Butter kurz anbraten und unter das Rahmgulasch mischen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen hervorragend Semmelknödel oder Spätzle.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kochhexe36

Sehr sehr lecker ! Wir hatten Semmelknödel dazu . Ich hab nur ein bisschen mehr Soße gemacht .. wir lieben Soße 😊

13.08.2017 15:19
Antworten
red_angel

Hallo, ich habe bei K...land Pfifferlinge im Super-Angebot bekommen. Heute habe ich dein Rezept gemacht, allerdings mit 1 kg Gulasch. Ich hatte das noch eingefroren und wollte nun den Rest auch nicht wieder einfrieren. Dazu 3 Zwiebeln, Tomatenmark aus der Tube, so pi mal Daumen, keinen Speck, sonst nach Rezept, aber dazu Bandnudeln. Lecker!!!

11.08.2013 23:01
Antworten
Lore789

Hallo Aqua, habe heute Dein Rezept ausprobiert. Da ich weder Speck noch Rotwein noch Crème fraîche hatte, hab ich das alles weggelassen. Pfifferlinge kamen aus dem Glas. Rezept schmeckte trotzdem SUUUPER!

21.01.2011 14:24
Antworten