Deutschland
einfach
Europa
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Wok
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krautnudeln mit Kräuterschmand

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 21.10.2010



Zutaten

für
300 g Bandnudeln, breite
1 Dose Sauerkraut, ca. 400g
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rot und gelb
100 ml Apfelsaft
2 EL Olivenöl
1 Prise(n) Oregano
1 Becher Schmand oder Crème fraîche
1 EL Paprikapulver
Schnittlauch
1 Spritzer Zitronensaft
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Bandnudeln nach Packungsanleitung kochen. Die Zwiebel würfeln und die Paprikaschoten in dünne Streifen schneiden.

Etwas Olivenöl in einem Wok oder einer hohe Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel und Paprikastreifen darin glasig anschwitzen. Das Sauerkraut in einem Sieb mit klarem Wasser durchwaschen, abtropfen lassen, und mit in den Wok geben. Den Apfelsaft dazugeben und mit Oregano würzen. Alles gut mischen und erhitzen. Die Nudeln abgießen und vorsichtig unter das Kraut heben.

Den Schmand in eine Schüssel geben. Schnittlauch in dünne Ringe schneiden und uterrühren. Mit Paprikapulver, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Krautnudeln in einer rustikalen Schüssel anrichten und den Kräuterschmand separat dazu reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.