Kirsch - Tiramisu Torte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 21.10.2010



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
5 EL Wasser, heiß
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
50 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Für den Belag:

50 g Kaffeebohnen, (Mokkabohnen)
400 ml Espresso, starker
400 g Schlagsahne
100 g Zucker
500 g Mascarpone
250 g Quark
2 EL Zitronensaft
2 Pck. Sahnesteif
2 Gläser Kirsche(n)
4 EL Amaretto

Für die Dekoration:

250 g Löffelbiskuits
8 Kirsche(n), evtl. frische
Kakaopulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen, den Backofen auf 200°C vorheizen und den Espresso kochen, abkühlen lassen und bis zum Gebrauch in den Kühlschrank stellen.

Die Eier trennen, die Eigelbe mit Zucker und heißem Wasser schaumig schlagen. Die Eiweiße steif schlagen und anschließend auf die Eigelbmasse geben. Mehl, Backpulver und Stärke darauf sieben und alles behutsam unterheben.

Eine 26er Springform fetten und den Teig einfüllen. In den Ofen schieben und 35 Minuten backen.

Den Mascarpone mit Quark, Zucker und Zitronensaft verrühren. 200 g Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unterheben. Die Kirschen ebenfalls unterheben

Den Biskuit waagerecht halbieren. Um eine Hälfte einen Tortenring legen. Den Biskuitboden mit Amaretto tränken. Die Mokka-Kaffeebohnen im Mixer zerkleinern. Die Hälfte der Creme einfüllen, Kakaopulver und Mokkabohnenpulver reichlich drüber streuen. Den zweiten Boden unten mit 4 EL Espresso tränken und auflegen. Die übrige Creme darauf füllen und die Torte für 2 Stunden ins Eisfach stellen.

Die restliche Sahne steif schlagen. Den Tortenring entfernen und den Tortenrand dünn mit Sahne bestreichen. Die Löffelbiskuits auf Tortenhöhe abschneiden, die zuckerfreie Seite ca. 3 Sekunden in den Espresso tauchen und an den Tortenrand drücken.

Die Torte zum Schluss mit Kakao- und Mokkapulver bestäuben, mit Sahnetuffs und Kirschen verzieren und bis zum Servieren kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Evelyn-Simmendinger

ich werde es ausprobieren wenn schmeckt gib es eine gute wertung

20.01.2018 02:01
Antworten