Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.10.2010
gespeichert: 35 (0)*
gedruckt: 374 (1)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 21.12.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 kg Johannisbeeren, frische (für 1400 ml Saft)
4 1/2 dl Wasser
Vanilleschote(n)
4 dl Sekt
900 g Gelierzucker (2:1)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Johannisbeeren kalt abbrausen und abtropfen lassen. In den Kochtopf geben und mit dem Wasser aufkochen (mit den Rispen). Kochen, bis die Beeren zerplatzt sind. 10 Minuten in der Pfanne stehen lassen. Die ganze Masse in den Geliersack (oder ein feinmaschiges Sieb) geben und über einem Topf abtropfen lassen (dauert eine Weile).

Den Saft mit dem Gelierzucker und dem Sekt vermischen. Das Vanillemark auskratzen und mit der Vanilleschote in den Topf geben. Unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. 1 min. sprudelnd kochen lassen.

Den Topf vom Herd nehmen, die Vanilleschote rausfischen, abschäumen und heiß in die Gläser füllen. Sofort verschließen.