Braten
Ei
einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schnell
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schnelle Zucchinipfanne

schnell, leicht, ohne Fleisch, mit Ei

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.10.2010 363 kcal



Zutaten

für
2 m.-große Zucchini, je etwa 300 g
2 Möhre(n)
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Olivenöl
2 EL Kräuter, italienische, getrocknet oder frisch
4 Ei(er)
50 ml Milch
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
363
Eiweiß
21,04 g
Fett
24,22 g
Kohlenhydr.
15,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Zucchini waschen, längs vierteln und in 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Möhren schälen und in 2-3 mm dünne Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in der Pfanne mit Öl goldbraun anbraten. Kräuter, Zucchini und Möhren dazu geben und bei starker Hitze unter gelegentlichem Schwenken ca. 5 min anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Hitze reduzieren.

Eier mit der Milch verquirlen, salzen und pfeffern und über die Zucchinipfanne verteilen. Das Ei etwas stocken lassen, dann mit dem Pfannenwender wenden und das Ei von der Seite ebenfalls noch einmal kurz stocken lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blume13

Hallo schocaro, ich fand Deine Zucchinipfanne auch sehr gut. Schönes, schnell gemachtes und leichtes Essen. Mach ich gerne wieder! Danke & Liebe Grüße blume13

02.08.2019 10:22
Antworten
Gänseblümchen7

Hallo! Nachdem es mal wieder schnell gehen musste, habe ich gestern dieses Rezept ausprobiert. Obwohl ich normal kein Rührei mag, hat es mir sehr gut geschmeckt! Die Gemüsesorten passen gut und durch die italienischen Kräuter schmeckt das Gericht nicht so langweilig wie "normales" Rührei. Diese Variante werde ich bestimmt noch öfter zubereiten. Danke für die Anregung!! LG von Gänseblümchen

20.08.2011 16:03
Antworten