Gemüse
Vorspeise
Vegetarisch
Suppe
warm
gebunden
gekocht
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Tomatensuppe

Feinschmeckerart mit Ingwer, Möhren und Sahne

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 290 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.10.2010 430 kcal



Zutaten

für
2 kg Tomate(n) frische
1 Dose Tomate(n), geschälte (400 ml)
2 Tasse/n Wasser
6 m.-große Möhre(n)
3 m.-große Zwiebel(n)
3 EL Butter
5 Zehe/n Knoblauch
50 g Ingwer
200 ml Sahne
1 EL Tomatenmark
2 EL Zucker
Salz und Pfeffer oder gekörnte Brühe
Petersilie, fein gehackt
Thymian, fein gehackt
Basilikum, fein gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
430
Eiweiß
10,30 g
Fett
23,53 g
Kohlenhydr.
42,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen, würfeln und in der Butter glasig anschwitzen. Die frisch gewürfelten Tomaten und Möhren sowie den gewürfelten Ingwer dazugeben und mit zwei Tassen Wasser aufkochen.

Zucker, Tomatenmark und die Dose Schältomaten jetzt dazugeben und alles 30 Minuten kochen lassen. Dabei häufig durchrühren. Mit Salz und Pfeffer oder Brühe abschmecken.

Den Topf vom Herd nehmen und mit einem Mixstab die Suppe pürieren. Danach die Sahne unterrühren.

Zum Anrichten die Suppe mit etwas frischer Sahne und den fein gehackten Kräutern garnieren. Dazu Toastbrot oder Ciabatta reichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jenny-Jägle

Hallo! Also ich habe das Rezept gestern nachgemacht. Super! Absolut top! Jedoch hab ich kein Ingwer dazu getan, mag auch niemand bei uns in der Familie. Super tolles Rezept und es schmeckt sehr aromatisch!

01.04.2020 10:26
Antworten
Presi49

Tomatenpüree schon beim andünsten dazu geben. Ist viel verträglicher

31.03.2020 07:49
Antworten
schweemi

leider nichts für uns. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten ( die Menge Ingwer jedoch wegen den Kommentaren reduziert) und habe am Ende eine Suppe erhalten, die mich eher an Babybrei als an Suppe erinnert hat. Die Möhren haben den Tomaten Geschmack total überlagert . vielleicht sollte man diese Suppe nur im Hochsommer mit ganz überreifen Tomaten kochen. Wir können uns den begeisterten Kommentaren jedenfalls nicht anschließen

30.03.2020 19:46
Antworten
Bri-Stang

Klingt sehr lecker, wird auf jeden Fall nachgebaut wenn wir wieder raus dürfen (z.Zt. Ausgangssperre in Spanien). Ist es nicht nötig die Tomaten zu häuten, oder werden beim dem Pürieren die Schalen komplett mit zerkleinert

30.03.2020 09:07
Antworten
ymja

Sehr lecker. Allerdings war mein Ingwer sehr scharf. Da würde ich beim nächsten mal etwas vorsichtiger sein. Die Suppe wird in der "Tomatenzeit" auf jeden Fall nochmal nachgekocht.

30.03.2020 08:00
Antworten
Betty4862

Hallo feinundlecker! Kürzlich habe ich diese leckere Tomatensuppe gekocht. Leider hatte ich keine frischen Kräuter zur Hand und so mussten getrocknete herhalten. Außerdem hatte ich noch etwas gekochten Reis mit in die Suppe getan, da wir das mögen. Alles in allem eine sehr leckere Suppe, die es 100%ig wieder geben wird. Und dann natürlich auch mit frischen Kräutern. LG Betty P.S.: Bilder sind auf dem Weg

06.10.2012 13:17
Antworten
Hanka78

Habe gestern diese oberleckere Suppe gekocht - danke für das schöne Rezept :-)

21.02.2012 20:52
Antworten
feinundlecker

Vielen Dank und viele Grüße

29.08.2019 00:19
Antworten
zelluloid

...für mich mit abstand die beste Tomatensuppe!Danke für dieses superleckere Rezept.(:

12.03.2011 12:50
Antworten
feinundlecker

Vielen Dank

29.08.2019 00:19
Antworten