Milchreis aus dem Backofen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Rühren

Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 21.10.2010 407 kcal



Zutaten

für
250 g Milchreis
1 Liter Milch
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
50 g Mandelstifte
etwas Aroma (Zitronen-)
n. B. Rosinen, oder anderes gewürfeltes Trockenobst

Nährwerte pro Portion

kcal
407
Eiweiß
13,17 g
Fett
16,80 g
Kohlenhydr.
50,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten in eine flache Auflaufform geben und umrühren.
Im Backofen bei 180°C insgesamt ca. 1 Stunde backen. Nach den ersten 15-20 min umrühren, um den Reis etwas aufzulockern.

Am Ende der Garzeit bildet sich oben eine leckere bräunliche Milchhaut. Wer das vermeiden will, sollte den Milchreis mit Alufolie abdecken.

Pur, mit Kompott oder Fruchtsoße servieren. Kann warm oder kalt serviert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bdforever

Mir war er mit 100g Zucker auch zu süß, und das will bei mir was heißen! :-) Bei 250g Reis/1L wurde bei mir der Reis auch sehr fest. Beim nächsten Mal werde ich 50G Zucker und 150g Reis versuchen

04.08.2021 13:41
Antworten
Mupfin3004

Noch ganz vergessen - Mandelstifte hatte ich nicht da, hab stattdessen 5 Minuten vor Ende Mandelblättchen oben drüber gestreut. Super lecker und bringt etwas "Crunch" mit rein.

12.04.2021 12:47
Antworten
Mupfin3004

Super Rezept - Milchreis wird ganz nebenbei und ohne "Aufsicht" fertig. Ich habe Hafermilch hergenommen, Menge bleibt gleich und klappt damit auch super. Schmeckt natürlich anders als mit Kuhmilch aber ich fand es sehr lecker! Immer wieder gern.

12.04.2021 12:46
Antworten
CLehmkuhl

Ich brauchte 80 Minuten und die letzten 20 Minuten mit Alufolie.

11.04.2021 20:04
Antworten
Juulee

Ein sehr feiner Milchreis, der uns gut geschmeckt hat. Leider sind die Rosinen und getrockneten Apfelschnitze ganz nach unten gesunken. Machte aber nicht wirklich etwas aus. Dazu gab es eine Vanillesauce. Juulee

05.01.2021 08:25
Antworten
ninipedia

So wunderbar einfach und sooooo lecker - man kann in der Zwischenzeit noch schnell etwas anderes machen. Wir hatten Apfelkompott dazu.

22.09.2014 15:42
Antworten
Flominator

Meine Auflaufform war ein wenig höher, daher musste ich 5 Minuten Nachspielzeit geben. Dafür konnte ich aber beim Probieren nochmal umrühren, was ebenfalls gegen Hautbildung half. Einziges Manko war die Auflaufform. Da mir die Milch beim Einschieben ein wenig an den Rand geschwappt ist, konnte sie so richtig schön anbrennen :(

09.11.2013 11:32
Antworten
Gelöschter Nutzer

gutes Rezept, schnell und man muss nicht dauernd am Ofen stehen. Zur Milchhaut- meine Mama hat früher immer Eier, Butter und Zucker verquirlt und das nach der Hälfte der Backzeit auf den Milchreis geschüttet, gibt dann eine gelbe Schicht, die auch seeeehr lecker ist. Genaue Mengen und Zeit muss ich selber erst rausfinden, kann leider nicht mehr nachfragen :(

21.09.2012 12:02
Antworten
nicemami

das rezept is super lecker....so wird jetzt immer unser milchreis gemacht. danke für´s zeigen!

22.02.2012 12:37
Antworten
mamikocht

Hallo nat17! Auf vielfachen Wunsch einer wieder fitten kleinen Lady habe ich heute Milchreis nach Deinem Rezept gekocht. Bin ganz begeistert, kocht sich quasi allein! Ein bißchen Ausgleich dafür, daß man mit kranem Kind ja sooo viel im Haushalt schafft ;-). Das nächste Mal werde ich Deinen Tip bezüglich der braunen Milchhaut berücksichtigen! Ach ja, hab noch einen kleinen schnitz Butter zugefügt. Danke für dieses einfache Rezept! LG! Micaela

26.01.2011 15:52
Antworten