Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2004
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 316 (1)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
35 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
120 g Weißbrot
1/8 Liter Milch
800 g Putenbrust
150 g Speck, geräuchert
120 g Butter
Ei(er), davon das Eigelb
2 cl Sherry
  Muskat
Ei(er), davon das Eiklar
200 g Brokkoli, (blanchiert)
100 g Karotte(n) (Babykarotten, blanchiert)
250 g Speck (Bauchspeck) in Scheiben
Zwiebel(n)
30 g Butter
1 Bund Petersilie
0,38 Liter Rinderbrühe
2 EL Crème fraîche
  Salz
4 große Kartoffel(n)
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: ca. 1.550 kcal

Am Beginn das Weißbrot entrinden, mit der Milch übergießen und etwas einweichen lassen. Inzwischen das Putenfleisch und den Selchspeck kleinwürfelig schneiden und mit dem eingeweichten Brot zwei Mal faschieren. Nun die Butter schaumig rühren, die Dotter nach und nach beigeben, sowie das faschierte Fleisch untermengen und das Ganze mit dem Sherry, Muskatnuss, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Abschließend auch noch das steif geschlagene Eiklar unterheben.
Jetzt eine Gugelhupfform mit den dünn geschnittenen Speckscheiben überlappend auslegen (zuerst den äußeren, anschließend den inneren Rand), ein Drittel der Fleischmasse einfüllen das Ganze glatt streichen, sowie am Ende die Broccoliröschen (mit den Stängelansätzen nach oben) und die Babykarotten kreisförmig in die Form legen. In die restliche Fleischmasse etwas gehackte Petersilie rühren, diese in die Gugelhupfform geben, ebenfalls glätten, die Speckstreifen einklappen und den Putengugelhupf im vorgeheizten Rohr bei 150 °C 45 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für die Sauce die fein gehackten Zwiebeln in der Butter anschwitzen, die ebenfalls fein gehackte Petersilie beigeben, kurz mitrösten und mit der Rindsuppe aufgießen. Die Sauce dann einige Minuten kochen lassen, vom Herd nehmen, mit der Crème fraîche pürieren, sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Für die Beilage die Kartoffeln waschen, mit der Schale dünsten, kalt abschrecken, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Diese dann auf einem befetteten Blech überlappend in Portionen auflegen, salzen, pfeffern, mit Öl beträufeln und schlussendlich bei 200 °C kurz gratinieren.
Am Ende den gegarten Gugelhupf abkühlen lassen, stürzen, mit einem Elektromesser in Stücke schneiden, mit der Petersiliensauce und den Kartoffelscheiben anrichten, sowie mit einigen Broccoliröschen und Babykarotten garnieren.